Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Codename SAM - 1 - Der Fluch der Geister-Piraten (Dream-Land)

keine Folge davor | keine Folge danach





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Kinder und Jugend - Kinder und Jugend
Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
Abenteuer - Abenteuer
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Sandra, Armin und Mario sind die besten Freunde, jeder von ihnen würde für den anderen durchs Feuer gehen. Sie können sich blind auf einenander verlassen, was Angesicht ihrer gefährlichen Abenteuer auch sehr wichtig ist. In ihrem ersten Hörspielabenteuer dürfen sie bei Sandras Onkel Rudi auf Aruba, eine kleine Insel in der Karibik Urlaub machen.
Vier Wochen feiner, weißer Strand, Sonne, Party, ein wahres Paradies.
Doch der Schein trügt: Als Schüsse durch die Nacht hallen, ein Junge namens Robin etwas von einem Geisterschiff erzählt und Hunde entführt werden, wittern SAM, ein Spannendes Abenteuer, doch sie Ahnen nicht wie gefährlich es für sie werden soll…

Dauer: 74.50 Minuten

Produktion und Regie: Thomas Birker
Soundabmischung und Endmix: Marcel Schweder
Dialogbuch: Birker, Steinbrecher, Antonowicz, Daber
Musik: Tom Steinbrecher
Illustration: Martin Weinknecht
Layout: Daniel Theilen

VÖ: 19.05.2007

Bestellnummer:
CD: 3939724068




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

steve-rich (23.02.2008)
wolf.1968 (06.12.2007)
big-barney (14.11.2007)
derlukas (21.08.2007)
tuwdc (11.07.2007)
chrizzz (06.06.2007)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von derlukas :
Habe das Hörspiel in der Stadtbücherei entdeckt und dachte "Hör mal rein" Zum Cover: das Bild des Schiffes finde ich toll, aber das Design drumherum eher abschreckend. Ich glaube es gibt zig Jugendkrimi/Abenteuer Serien, die ein ähnliches Design haben. Finde das hätte man individueller machen können ... Zu den Sprechern: die Hauptsprecher agieren angesicht ihres Alters sehr ordentlich. Die Rolle des Robin finde ich etwas holprig. Da merkt man, dass abgelesen wird. Ausserdem fiel mir dabei auf, dass die Dialoge nicht sonderlich authentisch klingen. So sprechen keine Kinder/Jugendliche ... Die deutschen Namen unserer Hobbydetektive stören mich auch etwas und die Tatsache, dass die drei mit ihrem Detektivbüro so auf den Teppich hauen ebenso. So das wars an Kritik ... nun zum Lob. Die Musik ist fein, wenn auch SEHR Carsten Bohn lastig! Man könnte fast behaupten "Absichtlich geklaut" Die sonstige Sprecherrige ist sehr bemerkenswert: Jürgen Thormann, Oliver Rohrbeck, Christian Rode ... Für Kids und Jugendliche wahrscheinlich ganz nett - man sollte die weiteren Folgen abwarten und gucken, was so nachkommt. 3 von 5.
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de