Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Fünf Freunde - 12 - … auf der Felseninsel (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Abenteuer - Abenteuer
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Sommerferien im Felsenhaus - Onkel Quentins geheimnisvoller Turm. Was bedeuten die Lichtsignale von der Felseninsel? Kann man Martin trauen? Bleiben die 5 Freunde in der Höhle auf der Felseninsel gefangen? ... Timmy entdeckt einen unterirdischen Gang …

(Neuauflage) George ist sauer. Sie ist die rechtmäßige Besitzerin der „Felseninsel“, doch neuerdings ist „Betreten streng verboten“. Ihr Vater hat sie sich für eines seiner Experimente „ausgeliehen“ und sogar einen seltsamen Beobachtungsturm gebaut. Die Fünf Freunde ahnen, dass etwas nicht in Ordnung ist – wird Georges Vater etwa erpresst?

Dauer: ca. 45 Minuten

Hörspielbearbeitung und Regie: Heikedine Körting
Musik
: Bert Brac

Bestellnummer:
MC: 515 704.8 (alt) / MC: 74321 19791 4 / LP: 115 704.3




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

tom fawley (12.01.2013)
tom fawley (12.01.2006)
boxhamster (16.10.2005)
sledge (06.08.2005)
torpedo (13.02.2003)
chrizzz (04.03.2002)
carbonteufel (26.11.2001)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Das waren noch Zeiten ... spannende Jugendunterhaltung mit feinen Geräuschen und Musik.

Die Fünf Freunde verbringen die Ferien auf Kirrin. Georges Vater hat auf der Felseninsel für einen Versuch einen hohen Turm aufbauen lassen. Da er glaubt, auf der Insel nicht allein zu sein, bitte er George, Timmy bei ihm zu lassen. George will dies aber nur tun, wenn Onkel Quentin ihn bei seinen morgentlichen und abentlichen Lichtzeichen (6 Stück, wenn allen in Ordung ist) mit in den Turm bringt. In der Zwischenzeit freundet sich die Bande mit Martin an, dessen Onkel Lauscher doch sehr komisch ist. Aber dann passiert es: bei den Lichtzeitchen ist Timmy nicht anwesend. George macht sich auf den Weg und findet Ihren Vater gefangen. Sie schickt Timmy mit den Forschungsergebnissen, die ihr ihr Vater gegeben hat nach Felsenhaus und wird selber gefangen. Werden die Entführer davonkommen?

Super Hörspiel, anders kann man es nicht sagen. Die Stimmen aus der Original-TV-Serie sind super, allen vorran Oliver Mink als Julian. Den Erzähler Lutz Mackensy halte ich weiterhin für einen der vielseitigsten Sprecher zu Zeit.

Die Musik ist super und passt spitze. Zwar steht in der alten Fassung, nach der ich hier rezensiere 'Bert Brac' als Komponist, aber es ist die Musik von Carsten Bohn. Top!

Die ersten 21 Folgen von den Fünf Freunden höre ich immer gerne wieder, vor allem, wenn ich krank bin. Es ist super Unterhaltung!


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de