Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Meteor Horror Serie - 8 - Blutleer im Elektro-Kerker (Meteor)

vorherige Folge <<< | keine Folge danach





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Eine grausam zugerichtete Männerleiche hält die Stockholmer Kriminalpolizei in Atem. Die pathologischen Befunde lassen nur einen Schluß zu, der jedoch unglaublich erscheint: Brütende Kakerlaken haben ihr hilfloses Opfer von innen zerplatzen lassen!
Kommissar Tom Petersson und seine Kollegin Ellen Gustavson treten bei ihren Ermittlungen auf der Stelle, bis die Tochter des Opfers einen grausamen Verdacht äußert und kurz darauf spurlos verschwindet. Für die Polizisten beginnt eine Odyssee durch die endlosen Tunnel des Stockholmer U-Bahn-Netzes...

Dauer: 55:58 Minuten

Ein Meteor-Horror-Hörspiel
von: Nikolaus Hartmann und Sascha Gutzeit

VÖ: 11.03.2002

Bestellnummer:
CD: 0137772MTR / MC: ?




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

sledge (14.10.2007)
pumuckl (03.01.2006)
graf cula (23.09.2005)
maltin (10.05.2005)
pedro hintermeyer (30.01.2005)
wawuff (09.12.2004)
black metatron (25.09.2004)
frantisek marek (19.03.2004)
hemator (01.12.2003)
tuwdc (19.09.2003)
mondoman (20.07.2003)
cushing (18.12.2002)
evil (11.12.2002)
boxhamster (28.10.2002)
jaxx (06.06.2002)
captain eike (18.05.2002)
lord gösel (23.04.2002)
dennis (12.04.2002)
keyser soze (20.03.2002)
ashley pitt (18.03.2002)
chrizzz (15.03.2002)
mrbarron (15.03.2002)
wikinger (13.03.2002)
bullwinkel (12.03.2002)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von sledge :
Mal ehrlich,dieses Hörspiel lebt eigentlich nur durch den genialen Einsatz von Lutz Mackensy,der hier voll ausleben kann,was er als Sprecher draufhat.Er ist auch einer meiner absoluten Lieblingssprecher und wie er beispielsweise hasserfüllt immmerwieder auf seinen Bruder schimpft und immerwieder seinen Namen nennt,treibt mir persönlich eine Extra-Gänsehaut auf den Rücken,denn ich habe den gleichen Vornamen wie die Rollenfigur des Bruders!Boah,was für ein Kick,das aus dem Munde von Lutz Mackensy zu hören!:-)Thomas Danneberg ist als sein Bruder verpflichtet worden und auch Reinhilt Schneider und Utz Richter sind wieder dabei.Aber wie gesagt,es reicht nicht,in einer Horror-Story einen rachelüsternen und auch sonst nicht ganz ungeilen (:-))Psychopathen mit einer Kakerlakenhorde zu vermischen,die Geschichte gibt einfach zu wenig her.Etwas mehr Musikabwechslung wäre in dieser wohl letzten METEOR-HORROR-Folge auch besser gewesen.Im Endeffekt hätte man noch mehr draus machen können und auch das Ende überzeut wie oftmals in dieser Serie nicht wirklich.Fazit:4 Punkte,die ich einzig und alleine dem kongenialen Lutz Mackensy zuschreibe,boah,kann der böse lachen!Seine Leistung gehört zum Besten,was ich jemals in einem Hörspiel gehört habe.Tja,das wars,diese 8 wird wohl endgültig die letzte Folge dieser Serie bleiben,die angekündigte 9.Folge (DER KOKON)lässt bereits seit etlichen Jahren auf sich warten.Unterm Strich ist dieses METEOR-HORROR-Projekt mutig und mit wenigen Mitteln gestartet und hat sich eigentlich ganz ordentlich weiterentwickelt,allerdings leider nur selten aufgrund von guten Ideen,sondern vielmehr durch den Einsatz bekannter Sprecher und von professioneller Technik.Ein 9.Teil würde auch mich neugierig machen.
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de