Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Tony Ballard - 1 - Die Höllenbrut (Dream-Land)

keine Folge davor | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
Mystery - Mystery
Award-Verdächtig! - Award-Verdächtig!
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Anthony Ballard der Hexenhenker knüpfte vor 300 Jahren sieben Hexen am Galgenbaum auf. Doch diese starben nicht, sondern kommen alle 100 Jahre zurück um sich blutig zu rächen, bis in unsere Zeit.
Und immer ist ein Nachkomme des Hexenhenkers unter den Opfern.
In unserer Zeit soll es der Polizeibeamte "Tony Ballard" sein der Ihnen zum Opfer fallen soll und dieser glaubt nicht an die Schauergeschichten die man sich von den Hexen erzählt, bis er ihnen begegnet.

Dauer: 63.07 Minuten

Produktion und Regie: Thomas Birker
Soundabmischung und Endmix: Jörg Schuler
Dialogbuch: Thoams Birker und Christian Daber
Musik: Tom Steinbrecher
Illustration: Ugurcan Yüce
Layout: Daniel Theilen

VÖ: 19.10.2007

Bestellnummer:
CD: 9783939066200




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

mr. murphy (06.11.2010)
nix chambre (13.04.2010)
maringo (21.07.2009)
wolf.1968 (30.01.2008)
tuwdc (26.01.2008)
bean (05.01.2008)
matze hh (14.12.2007)
stonie (06.12.2007)
filip4000 (05.12.2007)
big-barney (10.11.2007)
larry (09.11.2007)
tom fawley (06.11.2007)
chris donnerhall (05.11.2007)
der hörer (05.11.2007)
nixus (04.11.2007)
chrizzz (20.10.2007)
poldi @ poldis hörspielseite (16.10.2007)
zappelheini (14.10.2007)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von poldi @ poldis hörspielseite :
Erster Eindruck: John Sinclair sollte sich warm anziehen!

Anthony Ballard hat vor 300 Jahren sieben Hexen gehängt, am Galgenbaum haben sie Rache geschworen. Alle 100 Jahre werden das Dorf und dessen Bewohner von den sieben Hexen heimgesucht. Heute im Jahr 2007 steht das schreckliche Ereigniss wieder bevor. Besonders abgesehen haben sie es auf den Nachfahren des Henkers: Tony Ballard!

Tony Ballard weiß von der Legende doch ist ungläubig und wähnt sich in Sicherheit, bis er selbst auf die unheilvollen Hexen trifft. Als sie seine Freundin Vicky Bonney entführen macht er sich mit dem Professor Davies auf die gefährliche Suche nach dem Lebensstein um die Höllenbrut endgültig wieder dort hin zu befördern wo sie hingehört.

Als ich den ersten Trailer von der neuen Dreamland Produktion "Tony Ballard" gehört habe, war ich von Anfang an begeistert! Nun endlich liegt die erste Folge vor und ich konnte sie hören. Meine Erwartungen an das Hörspiel wurden bei weitem noch übertroffen! Perfekt gelingt die Balance zwischen Bombast-Hörspiel und storylastiger Handlung.

Die Geschichte startet mit dem Rückblick auf die Exekution der sieben Damen, welcher gut auf das Folgende einstimmt und einen Einblick auf die Geschehnisse vor 300 Jahren gewährt. Die als "Dark-Fantasy" beschriebene Serie erhält so einen düsteren Auftakt. Auch der Aufbau der Story ist gelungen: Vom ruhigen Alltag als Polizeibeamter Tony Ballards bis zum spannenden Endkampf zwischen dem Dämonenhasser und seinen schrecklichen Gegnerinnen ist der Spannungsbogen besonders gut aufgezogen.

Torsten Sense (bekannt als deutsche Stimme von Billy Zane und Zauberer Schmendrick aus dem letzten Einhorn) hat als Tony Ballard volle Überzeugungsarbeit geleistet, er spricht Tony Ballard nicht, er lebt ihn! Auch die beiden im Hörspielfach sehr versierten Sprecher Dorette Hugo als Vicky Bonney und Klaus "Prof. Futura" Nägelen passen sehr gut in ihre Rollen und füllen sie mit Leben. Herausragend sind besonders die Sprecherinnen der sieben Hexen (u.a. Kerstin Draeger, Gilda Mempel und Anne Kirchberg). Fanatisch und hysterisch mimen sie die grauenvollen Kreatuten der Hölle. Klaus Dieter Klebsch fungiert als Erzähler und überzeugt hundertprozentig. Weiteren Rollen bestreiten Eckart Dux, Gisela Trowe und Sascha Draeger.

Angenehm aufgefallen sind Musik und Geräusche: Zwar kommen Fans der bombastischen Klänge und Geräusche voll auf ihre Kosten, diese sind aber dennoch so treffend und genau engesetzt, dass die durchdachte Story nicht in den Hintergrund gerät. Die Musik ist wie immer von dem hauseigenen Produzenten Tom Steinbrecher.

Das Cover wurde gezeichnet von Ururcan Yüce. Eine der Hexen wird darauf mit ihren grausigen Kräften dargestellt. In sich stimmig passt es durchaus zu der Story von A.F. Morland. Im Booklet finden wir einen überzeugenden Text zur Entstehung der Hörspielreihe, wie Thomas Birker Fan von Tony Ballard wurde und warum er die Romane so gerne vertonen wollte.

Fazit: Fantastischer Anbeginn einer hoffentlich langlebigen neuen Dämonenjäger-Serie. Für mich enthält sie Serie all das, was ich bei der "John Sinclair" Reihe mittlerweile vermisse. Wenn Dreamland mit den VÖ-Daten am Ball bleibt und regelmäßig "neuer Stoff" kommt, kann aus Tony Ballard was Großes werden!
Bestellen bei amazon.de



Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de