Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Tim & Struppi - 6 - Die Juwelen der Sängerin (Ariola Express)

kein Eintrag der Folge davor | kein Eintrag der Folge danach





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Tim, Struppi, Kapitän Haddock und Professor Bienlein bekommen überraschend Besuch von der Sängerin Bianca Castafiore. Die Juwelen der Diva werden gestohlen und Schulze und Schultze, die beiden Superdetektive, helfen kräftig mit, den Fall zu verwirren. Nur Tim und Struppi ist es zu verdanken, daß nicht die Falschen hinter Gitter wandern.

Dauer: ca. 68 Minuten

Manuskript: Ludger Billerbeck
Produktion: Hans-Joachim Herwald
Regie: Michael Weckler, Hans-Joachim Herwald

Bestellnummer:
MC: 497 815-215




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

derlukas (21.03.2007)
olav hahn (13.03.2002)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von olav hahn :
Ich halte dieses Geschichte als ein kleines Meisterwerk. Herge hat meines Erachtens eine kleine Perle erschaffen die seinesgleichen sucht in der Welt der Comics. Im ersten Augenblick sieht man eine gewöhnliche, fast banale Geschichte. Haddock und Tim sind nicht auf grosser Fart, nein; sie bewegen sich nicht vom Fleck. Stattdessen kommen die anderen, die sie sonst auf ihren Farten begegnen zu ihnen. Das geniale ist die Unscheinlichkeit hinter der sich ein Hauffen versteckter Verhaltens Beobachtungen liegen die den Menschen (Comicfiguren) gnadenlos dem Betrachter blosstellen. Man denkt oberflächlich an eine Krimi-Geschichte, aber weit gefehlt. Es wird nichts geklaut, und es passiert eigentlich garnichts. Es ist nur ein hauffen Lärm um garnichts. Herge hat selbst gesagt dass er mit dieser Geschichte versucht hat den Leser beim Schopf zu packen und ihn von Seite zu Seite zu fesseln ohne dass auch nur das geringste passiert. Alles löst sich in Luft aus, und am Ende gibt es weder Schurken noch Verschwörung noch sonst was. Zuerst hat sich Haddock scheinbar mit einem geregeltem Leben auf seinem Schloss eingelebt. Dann hindert ihn der Rollstuhl daran die Flucht zu ergreifen als die Castafiore kommt. Diese Art der Gegensätzlichkeiten gehen wie ein roter Faden durch diese Geschichte. Ich habe das Album von Herge schon seit Jahren in meiner Buchhülle, und war dann überrascht als ich das Hörspiel zwischen die Finger bekam. Naja, dachte ich. Dass wird wohl der übliche Kram sein wo man die Geschichte "dramaturgisch" so enstellt hat dass das eigentliche Meisterwerk des Verfassers auf der Strecke bleibt. Ich war aber angenehm überrascht. Man hat den Kern und das was die Geschichte vorantreibt beibehalten. Und ich denke dass das bei einem so anspruchsvollem Original eine grosse Herausforderung ist. Und Gottfried Kramer ist als Haddock unübertroffen. Ich halte dieses Hörspiel als eines der besten die es überhaupt gibt. Das kommt aus der Zusammensetzung einer hervorragenden Ausgangsgeschichte, einer guten Dramatisierung und guter Schauspieler/Sprecher Besetzung. Nicht zu vergessen ist die Sprecherin die Castafiore spielt. Spitzenmässig!


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de