Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Point Whitmark - 6 - Das kalte Phantom (Edel)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
Science Fiction - Science Fiction
Mystery - Mystery
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Hatte der verstorbene Sternenforscher Professor Mooney tatsächlich Kontakt mit Außerirdischen? Im Observatorium am Woodman-Hill treffen Jay, Tom und Derek nicht nur die seltsamen Erben, sondern auch auf etwas, das nicht von dieser Welt zu stammen scheint. Es braucht die eisige Kälte des Weltalls! Als ein Schneesturm die Gruppe von der Zivilisation abschneidet, schlägt die Stunde des Fremden. Und er kommt nicht als Freund!

Dauer: 63.27 Minuten

Konzeption: Manuel Rösler, Volker Sassenberg und Raimon Weber
Buch und Dramaturgie: Raimon Weber
Künstlerische und technische Gesamtleitung: Volker Sassenberg
Musik: Manuel Rösler, Volker Sassenberg und Markus Segschneider
Technik und Schnitt: Erik Anker
Tonassistenz: Thorsten Hohagen
Illustration: MD
Artwork: Codra Design
Layout: Silvia Panos Aguilera
Aufgenommen unter Finian's Regenbogen
Produziert von Volker Sassenberg

VÖ: 26.02.2001

Bestellnummer:
CD: 0124012KID / MC: 0124014KID




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

sartie (08.10.2007)
theblackadder (27.09.2007)
torpedo (04.07.2007)
brimbus (27.05.2004)
freddynewendyke (17.02.2004)
boxhamster (22.12.2002)
ohrwell (17.11.2002)
mondoman (22.05.2002)
carbonteufel (24.11.2001)
helge (16.06.2001)
''Lillebror'' (24.03.2001)
CHRIzzz (01.03.2001)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von CHRIzzz :

Angeblich war der verstorbene Sternenforscher Mooney sterbenskrank als er es entdeckte: das Wesen aus dem All. In schrecklichen Tondokumenten schildert er seine Erfahrungen mit dem Monster aus dem Weltraum. Die Erbschleicher schaudern. Und die drei Jungen von Point Whitmark glauben am Anfang noch dran. Auch als sie die vermeintliche Behausung finden, gruselt's. Aber dann kommen Sie dem schlimmen Treiber doch noch auf die Spur. Was mag die zweite heimliche Leidenschaft sein von Professor Mooney. Money wird es bringen.

Geniale Effekte und eine gruselige Stimmung machen das erste ,,Außerirdischen''-Folge zu einer sehr sehr guten. Auch die Stimmen sind hervorragend besetzt. Besonders hat mich der erneute Auftritt von Vater Callahan gefreut, dem überzeugenden Gottesmann, der immer eine Bibel am Herzen trägt. Super-Idee...

Wie in jeder Folge gibt es am Ende einen Abspann, der Lust auf die nächste Folge machen soll. Das ist auch hier bei dem Ende der ersten Staffel so. Hans Paetsch macht und Lust auf die zweite Staffel und Hoffnung, daß das noch in 2001 geschehen wird.




Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de