Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Masters of the Universe - 2 - Das Grauen aus der Tiefe (Hearoic)

vorherige Folge <<< | keine Folge danach





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Fantasy - Fantasy
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Skeletors böser Diener Mer-Man beschwört mit Hilfe uralter Mächte ein grausames Seeungeheuer, das Eternias Küstenregionen verwüstet. Die Masters of the Universe rücken gegen die neue Bedrohung vor, werden jedoch von dem unbändigen Monster zurückgeschlagen. Nur He-Man kann jetzt noch helfen. Doch ein dunkles Geheimnis umgibt das Ungeheuer…

Dauer: 77.15 Minuten

Buch: Oliver Prast
Produktion und Regie: Björn Korthof und Jörg Schuler
Musik: Katharina Rentz, Matthias Brinck, Jörg Schuler, Sebastian Grimm, Benjamin Riedel
Cover-Illustration: Lutz Schmierbach
Cover-Gestaltung: Björn Korthof

VÖ: 15.06.2007

Bestellnummer:
CD: keine




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

chrizzz (12.12.2007)
poldi @ poldis hörspielseite (01.09.2007)
tuwdc (23.07.2007)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Endlich bin ich dazu gekommen, diese ambitionierte Produktion zu hören. Ich denke, dass Matell (oder wer auch immer die Rechte hat), diese Produktion unterstützen sollte.

Mer-Man beschört eine mächtige Kreatur, um die Masters zu bezwingen. Es kommt zu einem Wettlauf gegen die Zeit, denn man muss ein Mittel finden, Skylla aufzuhalten. Dazu muss er sich auf den Meeresboden begeben. Doch jemand scheint ein doppeltes Spiel zu treiben ...

Über die Masters-Stories kann man geteilter Meinung sein. Ich selber stehe da nicht so drauf und habe auch 'damals' keine Püppchen davon gehabt. Die Produktion ist mehr als ambitioniert und gut umgesetzt.

Das liegt zum Teil an den bekannten Stimmen, die man einsetzt, die versuchen, den verrückten Figuren Leben einzuhauchen. Super gelingt dies Tobias Kluckert als He-Man. Dieter Klebsch ist als Skeletor sicher die richtige Besetzung, allerdings fehlt ihm ein wenig die Computer-verfremdete Stimme. Super: Engelbert von Nordhausen als Gwarrak. Ich hoffe, von ihm hören wir mehr.

Die Musik, vor allem der Titel, ist sehr auf 80er getrimmt und gefällt mir daher super. Die Hymne kommt super am Anfang und am Ende der Story.

Das Cover it gut und zeigt eine Szene aus dem Hörspiel. Sollte es als unterstützte Produktion auf den Markt kommen, sollte man noch ein paar Dinge ändern.

Auf der CD befinden sich als Bonus noch Trailer zu 'Mind', einem Hearoic-Einzelhörspiel, das ich nur empfehlen kann und zu Tony Ballard.

Fazit: Ambitionierte Produktion, die Fans der Serie sicher gefallen wird.


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de