Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Macabros - 5 - Die Schreckensgöttin (Hörspiele Welt)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
Fantasy - Fantasy
Mystery - Mystery
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Mitten in London wird ein Mann von einem Hund mit einem menschlichen Totenschädel angefallen. Als dieser Höllenhund nun einen Tag später den Kustmaler Edgar Laughton angreift, ist Björn Hellmark gerade noch rechtzeitig zur Stelle. Kopfüber stolpert Macabros in die Welt der Schreckensgöttin…

Dauer: 76.52 Minuten

Eine Produktion der Hörspiele-Welt
Produktionsleitung: Olaf Seider
Management: Andrea Braum
Buch: Dan Shocker
Drehbuch und Regie: Olaf Seider und Andrea Braum
Tonschnitt und Mischung: Olaf Seider
Mastering: Walter Stobbe, SAV media

VÖ: 14.09.2007

Bestellnummer:
CD: 978-3-939451-16-7




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

patrickderhörer (01.08.2008)
drax (21.02.2008)
jupiter jones (07.01.2008)
stonie (03.01.2008)
big-barney (14.12.2007)
zappelheini (09.12.2007)
tuwdc (23.10.2007)
rockinroll (15.10.2007)
marotsch (13.10.2007)
larry (06.10.2007)
chrizzz (29.09.2007)
rosella (22.09.2007)
cippolina (22.09.2007)
chris donnerhall (21.09.2007)
der hörer (21.09.2007)
poldi @ poldis hörspielseite (20.09.2007)
hauptkommissar reynolds (18.09.2007)
tom fawley (13.09.2007)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von big-barney :
Es war reine Neugier warum ich bei Folge 2, nein Folge 5 der Neuvertonung von Macabros zugeschlagen habe. Immerhin fand ich CD1 von Folge 1 recht unterhaltsam.
Und "Schreckensgöttin" gefiel mir streckenweise ganz gut, aber es gibt ein paar No-Gos:
Die Doppelrolle von Conrad Halver hat mich völlig verwirrt und Goosejohann der teilweise garnicht so eine schlechte Leistung bringt, wirkt trotzdem ziemlich schwach. Gerade in Szenen wo er mit Halver und Harloff gemeinsam spricht verblasst er und einige Sätze nuschelt er übel vor sich hin. Schade. Er klingt auch irgendwie reingeschnitten, die anderen Sprecher klingen als würden sie in einem Raum stehen und Simon ganz dicht am Mikro, so kommt bei mir keine Fantasie auf. Ausserdem ist der Showdown sehr zäh und lang.
Ich weiß allerdings, daß die Neugier wieder gewinnen wird und bei der nächsten Folge (warscheinlich Folge 8 oder 12) bin ich wieder dabei.
Ich gebe mal drei Sterne.
***/*****

Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de