Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Caine - 3 - Collin Drake und die Bruderschaft (Lausch)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Action - Action
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Profikiller Caine liegt in einem Dämmerzustand zwischen Realität und Erinnerungen in seinem Motel. Die Ereignisse vor seiner Inhaftierung und der Hinrichtung, von der er vom Volk der Kyan’Kor gerettet wurde, vermischen sich zu einem beängstigenden Alpdruck. Erst als Linda Watkins ihn aus seinen Visionen weckt, kommt Caine wieder zu Kräften, allerdings in einem Ausmaß, das sich beide so nicht vorgestellt haben.

Dauer: 56.07 Minuten

Hörspiel von Günter Merlau
Nach einem Exposee von Günter Merlau
Drehbuch, Regie und Produktion: Günter Merlau
Musik von Mnemic, Günter Merlau und BMG Zomba
Tonassistenz: Frederik Bolte und Jens Pfeifer
Disposition und Lektorat: Janet Sunjic
Aufgenommen im Hörig-Tonstudio

VÖ: 23.03.2007

Bestellnummer:
CD: 978-3-939600-08-4




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

jones27 (24.02.2008)
quatermass (16.03.2007)
chrizzz (10.03.2007)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von jones27 :
Dreckig und derbe geht es weiter. Caine dürfte mittlerweile wohl die härteste Serie am Markt sein. Diesmal wird die Geschichte kaum vorangetrieben, da ein großer Teil der CD aus Rückblenden besteht. Da diese aber interessant sind, macht das nichts. Irgendwie hatte ich bisher eigentlich bei keiner CD das Gefühl, dass sich großartig was getan hat. Es geht immer nur ein kleines Stückchen weiter. Wo soll eigentlich der Subplot mit Kilkenny hingehen? Da muß doch noch irgendwas kommen, sonst würde doch nicht so viel Zeit dafür verwendet werden. Bisher erscheint es aber eher sinnlos. Auch diesmal ist die Folge eigentlich zu kurz. Trotz all der schockierenden Dinge die passieren, habe ich selten bei einem Hörspiel so oft gelacht, wie bei Caine. Die Kommentare sind einfach zu gut, die Flucherei ist göttlich, ja schon allein die Namen der Tracks sind einige Lacher wert. Lausch ist meiner Meinung nach eins der besten Label überhaupt. Auch in dieser Folge werden wieder Konventionen gesprengt und ausgetretene Pfade verlassen. Gut, man muß sich die ein, oder andere Stelle evtl. mehrfach anhören, bis man sie in voller Gänze erfasst (z.B. der „Dreier“ mit Linda und Steven zum Schluß), aber erstens passt das inhaltlich wunderbar und zweitens ist das ein ganz neues Hörerlebnis. Nur bitte nicht übertreiben! Was mir allerdings gar nicht gefallen hat war die Musik von Mnemic. Tut mir leid, aber ich stehe überhaupt nicht auf Metal. Die bisherige Musik hat doch perfekt gepasst? Don’t fix it if it ain’t broken! Alles in Allem kann ich nur, wie schon bei den ersten beiden CDs, jedem, dem eine deutlich härtere Gangart nichts ausmacht, zum Kauf raten. Weiter so, Lausch!
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de