Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Offenbarung 23 - 19 - Angst! (Lübbe)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 


Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Mystery - Mystery
Wissen und Infotainment - Wissen und Infotainment
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Es beginnt mit einer kleinen Chipkarte. Auf der müssen brisante Daten gespeichert sein. Warum sonst sollte jemand deswegen eine Zahnarztpraxis in eine Folterkammer verwandeln? Doch was dann passiert, ist nicht von dieser Welt! Kann nicht von dieser Welt sein – wer aber rief nur all diese Geister und Gespenster? Wer hat sie beschworen? Ist der Ursprung des Rätsels vielleicht auch die Lösung? Kann eine kleine Chipkarte die Menschen tatsächlich so dermaßen in Angst versetzen?

Dauer: 60.07 Minuten

Idee, Konzeption, Recherche & Buch: Jan Gaspard
Regie, Produktion & Dramaturgie: Lars Peter Lueg
Produktion, Beratung & Inspiration: Marc Sieper
Schnitt, Musik & Tontechnik: Andy Matern
Produktion & Regieassistenz: Alexander Vilter

VÖ: 15.12.2007

Bestellnummer:
CD: 3420




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

jones27 (15.10.2010)
chrizzz (22.07.2008)
wolf.1968 (14.03.2008)
poldi @ poldis hörspielseite (13.03.2008)
samsa (07.03.2008)
tuwdc (26.01.2008)
stonie (03.01.2008)
steve-rich (23.12.2007)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von wolf.1968 :
Erster Eindruck: Endlich mal wieder eine sehr gute Folge dieser Reihe. Erfreuliches: Ein sehr guter erster Track (sehr blutig) und den Punker hat´s erwischt (sorry, aber den konnte ich irgendwie nicht leiden). Unerfreuliches: Manche Darstellung des Verhaltens des medizinischen Personals ist trotz aller künstlerischer Freiheit (hoffentlich) doch etwas zu stark übertrieben. Handlungsverlauf: Nach einem Unfall wird Georg in eine Klinik gebracht. Dort wird tun sich wahre Abgrunde auf… Cover und Musik: Das Cover zeigt die erste Szene (s.o.). Die Musik ist gut. Ergebnis: Es wurde aber auch mal wieder Zeit, die blöde Rahmenhandlung links liegen zu lassen und sich auf das zu konzentrieren, was die Serie groß gemacht hat, nämlich Verschwörungstheorien, die einem im alltäglichen Leben wirklich begegnen könnten. Auch das der Punker bei einer völlig unsinnigen Aktion (ja natürlich gehe ich zu Mördern und beschwere mich über deren Verhalten!?!) sein Leben verloren hat und nicht irgendwie davongekommen ist, macht die Serie auch etwas „realistischer“. Wobei diese Serie wahrscheinlich den Rekord bei Leuten die angeblich Tod sind, aber dennoch in späteren Folgen wieder auftauchen, hält. Punkte: 5 von 5 Punkten.
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de