Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Meister des Schreckens - 4 - Mary Shelley - Frankenstein (Maritim)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 


Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
Award-Verdächtig! - Award-Verdächtig!
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Beim Versuch eine nordöstliche Seepassage zum Nordpol zu entdecken, gerät das Schiff des englischen Abenteurers Robert Walton ins Packeis. Doch Walton hält fanatisch an seinem Vorhaben fest, und ist bereit das Leben seiner Mannschaft und auch sein eigenes zu opfern, um sein utopisches Ziel in die Tat umzusetzen.
Da taucht unvermittelt ein Mann auf, der die Eiswüsten des Nordens zu Fuß durchwandert hat.
Mehr tot als lebendig verfolgt er eine dämonische Kreatur, die irgendwo im Nebel auf die Männer lauert. Mit letzter Kraft berichtet der Fremde Captain Walton die Tragödie seines Lebens und offenbart ihm seinen Namen.
Einen Namen, den Walton niemals wieder vergessen wird: Victor Frankenstein …

Dauer: ca. 120 Minuten

Buch: Ascan von Bargen
Schnitt und Bearbeitung: Michael Garke und Günter Hoppenstedt
Produktion: Maritim-Verlag 2008

VÖ: 15.03.2008

Bestellnummer:
2CD: 795138311




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

chrizzz (19.04.2008)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Maritim goes Titania - wenn auch hier der Frankenstein aus einer anderen Perspektive gezeigt wird.

Victor Frankenstein erzählt seine Geschichte kurz vor dem Tod: wie er als junger Arzt übermütig mit Experimenten beginnt und das 'Monster' erschafft. Diese unglückliche Kreatur richtet gekränkt alle, die Frankenstein im Leben etwas bedeutet haben.

Ein toller Klassiker, der hier mit knappen 100 Minuten eine tolle Figur abgibt. Für mich ein Maritim-Highlight der letzten Jahre.

Udo Schenk hat hier mal endlich die Möglichkeit, einen ambivalenten Charakter zu sprechen: als Viktor Frankenstein die Idealbesetzung. Neben ihm wirken Roswita Benda, Helmut Krauss, Daniela Hoffmann und viele andere gut mit.

Die klassische Musik ist gut ausgesucht und auch bei den Geräuschen kann ich kaum Patzer ausmachen. Eine dichte Atmosphäre, die das Unglück von Frankenstein ständig begleitet, kommt super rüber.

Das Cover, vermutlich einem Film entnommen, deutet ja an, worum es geht.

Fazit: die vielleicht stärkste Produktion von Maritim seit langem. Bitte mehr solcher Hörspiele!


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de