Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

John Sinclair - 18 - Die teuflischen Puppen (3/3) (Lübbe)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Während John noch immer in New York einen verzweifelten Kampf gegen übermächtige Dämonen führt, schlägt das Grauen in London zu: In dem Edel-Kaufhaus Harrods entwickeln harmlose Puppen ein furchtbares Eigenleben. Und sie haben es auf zwei Frauen abgesehen: Shao und Jane Collins. Eine Nacht voller Schreckens bahnt sich an - und sie wird ihre Opfer fordern!

Dauer: 47.55 Minuten

Hörspiel von: Oliver Döring
Romanvorlage: Jason Dark
Produktions- und Regie-Assistemz: Patrick Simon
Produktions- und Schnitt-Assistemz: Jennifer Kessler
Tontechnik: Dicky Hank, Arne Denneler
Executive Producers: Alex Stelkens (WortArt), Marc Sieper (Lübbe Audio)
Original Score: instant music David Muelhaupt, Jennifer Kessler, Karz von Bonin, Christian Hembach, Volker Hauswald, Wolgang Klüfer
Additional Moriginal Music: Flörian Göbels
Tontechnik, Produktion, Buch und Regie: Oliver Döring

VÖ: 25.02.2002

Bestellnummer:
CD: 1171 / MC: 1170




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

jones27 (26.05.2009)
sledge (28.12.2006)
witterfels (11.08.2006)
krizz! (12.11.2004)
larry (27.10.2004)
black metatron (25.09.2004)
boxhamster (29.01.2004)
evil (28.04.2003)
just (04.04.2003)
cold.*disco* (14.11.2002)
sid amos (11.10.2002)
cold.*disco* (25.06.2002)
fushigiyugi (09.05.2002)
sven h. (08.05.2002)
cold.*disco* (30.04.2002)
rahvin (02.04.2002)
lucy lawless (17.03.2002)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von rahvin :
Der große Vorzug der Neuvertonungen von John Sinclair ist - außer den wirklich hervorragenden Soundeffekten und der verbesserten Musik - der rote Faden, der sich jetzt in der Geschichte zu zeigen beginnt. Bei den alten Hörspielen vom Tonstudio Braun hatte man oft das Gefühl, daß Geschichten völlig willkürlich aneinandergereiht werden, mal abgesehen von einigen Mehrteilern in der Serie. Die neueste Folge macht da keine Ausnahme, und ich bin über die Maßen gespannt, wie die Serie fortgesetzt werden wird. Eines stört mich hingegen, vor allem bei dieser Folge fällt es auf, sehr: Die Frauenrollen sind meines Erachtens in den meisten Fällen schlecht besetzt, wobei die Rollen zugegebenermaßen nicht sonderlich viel hergeben. Schrilles, hilfloses Gekreische reißt eine schlecht gesprochene Rolle nicht mehr raus.
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de