Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Star Wars - Dark Lord - 1 - Die letzten Stunden der Klonkrieger (Universal Music)

keine Folge davor | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Science Fiction - Science Fiction
Action - Action
Award-Verdächtig! - Award-Verdächtig!
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Während die Jedi-Ritter Roan Shryne und Bol Chatak Seite an Seite mit den Klon-Kriegern kämpfen, besiegelt ein teuflischer Verrat auf dem weit entfernten Coruscant das Ende des Jedi-Ordens. Shryne und Chatak Überleben das Massakar - jedoch nur, um von einem neuen, mächtigem Feind gejagdt zu werden; Darth Vader!

Dauer: 56.03 Minuten

Ein Hörspiel von Oliver Döring
Nach dem Roman von James Luceno
Produktion: Alex Stelkens (Wortart), Universal Family Entertainment
Regieassistenz: Pe Simon
Tontechnik: Thomas ''Enno'' Nokielski, Stephan Busch
Grafik: Friedemann Weise
Musik: John Williams
Buch und Regie: Oliver Döring

VÖ: 28.03.2008

Bestellnummer:
CD: 060251717742




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

atari7800 (17.03.2016)
schrumpulus (07.07.2008)
derlukas (07.07.2008)
anisgasthmi (13.06.2008)
wolf.1968 (09.06.2008)
chrizzz (05.06.2008)
poldi @ poldis hörspielseite (07.05.2008)
tom fawley (01.04.2008)
der hörer (30.03.2008)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von poldi @ poldis hörspielseite :
Erster Eindruck: Einer der beliebtesten Filmbösewichte nun in Hörspielform

Die Jedi Ritter Roan Shryne und Bol Chatak kämpfen mit ihrem Padawan Olee Starstone gegen die Seperatisten auf dem Planeten Murkhana. Die Klon-Kriege scheinen fast beendet. Doch dann geschieht das Unerwartete: Die an ihrer Seite kämpfenden Klon-Krieger wenden sich plötzlich gegen sie. Knapp können sie entkommen und sich vor dem sicheren Tod retten. Doch dann kommt alles noch viel schlimmer: Nicht nur, dass fast alle anderen Jedi-Ritter getötet wurden, es taucht außerdem noch eine unbekannte Gestalt auf, die ihnen nach dem Leben trachtet: Der dunkle Lord!

Lange ersehnt von vielen Star Wars-Fans und Freunden der aufwändigen Hörspielinszenierungen ist sie nun erhältlich, die neue Miniserie "Dark Lord", produziert von niemand geringerem als Oliver Döring. Das Hörspiel kommt löblicherweise fast ohne Erzähler aus und erzählt sich dadurch quasi von selbst. Durch die zusätzliche Verwendung der originalen Geräusche kommt hier bei dem einen oder anderen sicherlich echtes Film-Feeling auf. Die Story findet streckenweise parallel zur Filmhandlung der Episode III statt und liefert somit interessante Hintergrundinformationen und einen anderen Blickwinkel auf die Geschehnisse, eine echte Bereicherung für Liebhaber des Themas.Trotzdem kommt eine gewisse Spannung auf. Besonders die Szene, in der der dunkle Lord das erste mal auftaucht ist sehr gelungen und Gänsehaut erzeugend.

Bei der Sprecherauswahl haben sich die Produzenten wieder einmal nicht lumpen lassen. Die wie immer zauberhafte Marie Bierstedt verleiht der Rolle der Olee Starstone einen äußerst warmherzigen Charakterzug. Auch Torsten Michaelis spricht als Roan Shryne in gewohnt qualitativ hochwertiger Art und Weise. Doch das Highlight ist für mich der dunkle Lord höchstpersönlich, verkörpert von Rainer Schöne, der sich anscheinend völlig wohl dabei fühlt, diesen äußerst grausamen und machthungrigen Charakter darzustellen. Als Erzähler hören wir den unvergleichlichen Joachim Kerzel, der eine perfekte Stimme dafür hat. In weiteren Rollen sind unter anderem Claudia Urbschat-Mingues, Martin Kessler, Douglas Welbat und Hennes Bender zu hören.

Musik und Geräusche kann man mit einem einzigen Wort zusammenfassen: Bombastisch! Selten hört man allein die Sprecher, und sei es nur eine leise, dröhnende Hintergrundmelodie oder ein Piepen der Bordcomputer. Das trägt einen großen Teil zum Spannungsaufbau und zur Weltraustimmung bei. Aber besonders bei den actionreichen Szenen wird mit effektvollen Sounds jongliert, dass es eine Freude ist zuzuhören. Die Entscheidung, die Originalmusik aus den Filmen zu verwenden, versetzt besonders Star Wars-Fans in die richtige Stimmung. Großartig!

Auch das Cover kann man nur als gelungen bezeichnen. Die Konzentration auf Darth Vader mit dem Feurigen Hintergrund ist eindrucksvoll und stimmt auf die folgende knappe Stunde ein. Schön sind auch die beiden Bilder des Dark Lord im Inneren der Hülle.

Fazit: Der Auftakt der zweiten Star Wars-Miniserie bietet Science Fiction Fans ein fulminantes Hörerlebnis und macht Lust auf die weiteren drei Teile. Mehr davon!

www.poldis-hoerspielseite.de
Bestellen bei amazon.de



Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de