Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Hell-Patrol - 1 - GIG 1 - Grauen auf dem Campus (Hörfabrik)

keine Folge davor | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
Mystery - Mystery
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Die meisten Studenten besuchen die Uni um zu lernen, einige um zu feiern und die wenigsten um dort zu ... sterben. Als für die Jungs von Hell-Patrol ein neues Semester beginnt, ahnen Raffael, Peter, Oliver und Max noch nicht in welch unglaubliche Ereignisse sie bald geraten werden. In der Nacht ereignet sich ein grauenhafter Mord auf dem Campus und der Tipp eines alten Bekannten führt Julia, Denise und die Jungs zu dem geheimnisvollen Magnus, der ihnen eine unglaubliche Geschichte zu erzählen hat und sie auch noch um einen gefährlichen Gefallen bittet. Da schlägt das Monster wieder zu und hinterlässt eine blutige Spur. Werden die Freunde das Grauen auf dem Campus stoppen können?

Dauer: 77.57 Minuten

Buch: Marcus Görner / Nadine Görner
Regie: Horst Kurth, Marcus Görner
Technik: Nils Jeners
Schnit: Erik Albrodt
Cover: Ulrike Kleinert
Layout: Ronald Salert

VÖ: 11.04.2008

Bestellnummer:
CD: 978-3-939329-14-2




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

chrizzz (04.06.2008)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Die 'Hell-Patrol' geht in Serie. Zu Recht, wenn Ihr mich fragt.

Nach dem schockierenden Erlebnis auf dem Leubner-Hof (Folge 0) wollen die Freunde rund um die Band Hell Patrol eigentlich nichts mehr mit dem Übernatürlichen zu tun haben. Doch der Campus-Alltag beginnt mit einer Serie von Morden. Zusammen mit Daniel Lykan und ihrem neuen Mentor und Rollstuhlfahrer Magnus stellen Sie den Nightcrawler...

Man merkt, dass bei der Geschichte intelligent konstruiert wird. Kleine Details, wo man sich zuerst fragt, wieso das ins Hörspiel gerutscht ist, erweisen sich als doch wichtig. Hier ist aufmerksames Hören gefragt.
Witzig ist auch, dass man hier sämtliche Studenten-Klischees bekräftigt (''Alkohol wird überbewertet'').

Bei den Sprechern wurde auf einen Mix aus unbekannte und bekannten Stimmen gesetzt. Witzig ist, dass hier eine Menge Hörspielproduzenten kleine Rollen übernommen haben: Falk T. Puschmann (Another World), Konrad Halver (Dobranski), Paul Simon Ramm (Farelia) und Tom Steinbrecher (Andi Meisfeld). Liest sich wie das Who is who der kleinen Labels.

Highlight der Produktion ist der Musikmix. Klar: wenn es sich um eine Band dreht, darf auch entsprechend handgemachte Musik nicht fehlen. Und die wird hier toll eingesetzt. Die Geräusche sind ebenfalls sehr gut inszeniert, gerade beim Nightcrawler gefällt mir das sehr gut.

Beim Cover bleibt man der CI der 0-Nummer treu. Das finde ich klasse. Die Illustration gefällt mir sehr gut.

Fazit: Mehr Horror- als Band-Geschichte. Vielleicht sollte man dankbar sein. Klasse Idee, Magnus als Mentor einzuführen. Das gibt Spielraum für viel mehr Folgen!




Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de