Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Point Whitmark - 3 - Die Insel der letzten Rache (Universal Music)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
Abenteuer - Abenteuer
Mystery - Mystery
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Jay, Tom und Derek haben allen Grund begeistert zu sein. Vierzehn Tage lang können sie alle Attraktionen der gigantischen Freizeitinsel Isle of Joy genießen und werden dafür auch noch bezahlt. Sie müssen dort lediglich ein eigenes Radioprogramm auf die Beine stellen. Doch schon bei der Überfahrt kommt es fast zur Katastrophe. Was wohl dahinter steckt? Den drei Jungs bleibt nur wenig Zeit, um die Antwort zu finden. Schließlich machen sie eine furchtbare Entdeckung.

Dauer: 69.27 Minuten

Konzeption: Manuel Rösler, Volker Sassenberg und Raimon Weber
Buch und Dramaturgie: Raimon Weber
Künstlerische und technische Gesamtleitung: Volker Sassenberg
Musik: Manuel Rösler, Volker Sassenberg und Markus Segschneider
Technik und Schnitt: Erik Anker
Tonassistenz: Thorsten Hohagen
Illustration: MD
Artwork: Codra Design
Layout: Silvia Panos Aguilera
Aufgenommen unter Finian's Regenbogen
Produziert von Volker Sassenberg

VÖ: 27.04.2007

Bestellnummer:
CD: 060251717747




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

hoerspiel-chris (06.06.2008)
derek (08.09.2007)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von hoerspiel-chris :
Point Whitmark ist genau die richtige Antwort zur genau der richtigen Zeit auf die Europa-Serie "Die drei Fragezeichen" bzw "Die Dr3i". Während es dort an überzeugenden und spannenden Folgen mittlerweile erheblich hapert, kommt diese Serie frisch und kurzweilig daher. Knapp 70 Minuten Hörspielzeit stehen hier zu Buche, die aber wie im Fluge vergehen. Das Intro und die eigentliche Hauptgeschichte wollen anfangs gar nicht zusammenpassen bis ein perfider Plan am Ende aufgedeckt wird. Die Unterscheidung zwischen den Sprechern von Tom und Derek fiel mir am Anfang etwas schwer, da nur "Jay" eine gut zu unterscheidene Stimme hat (ich sach nur Bugs Bunny). Nach einiger Zeit gewöhnt man sich aber dran. Die Effekte und musikalischen Zwischenstücke sind oberste Kategorie. Alles andere wäre aber auch eine Enttäuschung, da die Serie aus der Schmiede Sassenberg stammt. DAS FAZIT: Für mich eine gute, wenn nicht sogar bald eine bessere Alternative zu den drei Detektiven aus Rocky Beach, für die derzeit einzig und allein der Nostalgiebonus spricht.
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de