Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

TKKG - 157 - Oskar und die sieben Zwerge (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Für Mädchen - Für Mädchen
Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
Kinder und Jugend - Kinder und Jugend
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Erna Vogel bricht auf offener Straße zusammen! Skrupellose Verbrecher haben ihre sieben Pudel entführt und drohen per Handy, den Hunden etwas Schreckliches anzutun, falls die alte Dame die Polizei einschaltet. Doch obwohl auf die Forderungen der Kidnapper eingegangen wird, finden TKKG die armen Tiere betäubt im Auto. Ihre Ermittlungen führen sie auf gefährliches Glatteis…

Dauer: 55.29 Minuten

Produktion und Regie: Heikedine Körting
Buch:André Minninger (nach Motiven von Stefan Wolf)
Redaktion: Wanda Osten
Cover Illustration: Reiner Stolte
Design: Atelier Schoedsack
Verlag: BMG Ariola Miller GmbH
Eine BMG Ariola Miller Produktion

VÖ: 29.02.2008

Bestellnummer:
CD: 88697 16896 2 / MC: 88697 16896 4




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

franchise (14.05.2014)
sartie (24.12.2011)
teekay (10.10.2008)
tvfreundchen (09.06.2008)
kris (10.04.2008)
poldi @ poldis hörspielseite (13.03.2008)
conway (13.03.2008)
chrizzz (09.03.2008)
chris donnerhall (07.03.2008)
wolf.1968 (07.03.2008)
leinad102 (25.02.2008)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von tvfreundchen :
Die TKKGler fühlen sich bei Frau Vogel scheinbar pudelwohl, nur dem Hörer mag das ein oder andere aufstossen.

Ich persönlich finde die Rolle der Frau Vogel nicht als zu jung besetzt. Sie ist die verstossene Schwester der Jacob Sisters und hat sich die sieben verschollenen rosa Pudel von Herrn Mooshammer "einverleibt". Die überkandidelte Stimmlage ist anstrengend und total fehl am Platze. Wenn man keine ausdrucksstarken Stimmen mehr findet, so wie es früher einst der Fall gewesen ist, dann wird drauflos geplärrt und ein Gezeter veranstaltet, einfach zum Weglaufen. Unsere vier Weltverbesserer sind in dieser Folge absolut farblos und überflüssig. Ich hatte nicht gewusst, dass der Veranstalter von Ross Anthony gesprochen wird. Na dann...!

Ich bin ein tapferer Begleiter der vier Flitzpiepen, viel haben wir im Laufe der Jahrzehnte durchmachen müssen. Entführungen, Bilderraub, Schmugglerjagten, Entführungen, Wilderei, Entführungen, Drogenmissbrauch, Entführungen, Langeweile, Entführungen, Fettsucht, Entführungen etc. Leicht war es nie.

Viele von uns haben nach dem Tod von Stefan Wolf auf Besserung gehofft. Ein jüngerer Autor würde mehr Schwung und frischen Geist hineinbringen. Niemand hatte gedacht, dass er nicht nur in die Fußstapfen treten würde, nein, er versinkt sogar darin. Diese Folge beweist, wie leicht es scheinbar ist, sich in seichten Strom der Einfallslosigkeit auf Kosten der Fans treiben zu lassen, und einen Blindgänger nach dem anderen zu produzieren, ohne Konsequenzen befürchten zu müssen.

Oma Körting und Opa Minninger sollten ab und an mal das Fenster öffnen um den Mief rauszulassen. Auch neue Mitarbeiter sollen ja bekanntlich Wunder bewirken. Frau Alice Schwarzer hat ihre Chance der EMMA ein neues Gesicht zu geben, verpasst.

Macht die Augen auf und schaut euch um, ihr seid umzingelt von genialen neuen Labels. Die Zeit läuft.
Bestellen bei amazon.de



Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de