Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Gruselkabinett - 27 - Der Leichendieb (Robert Louis Stevenson) (Titania Medien)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
Award-Verdächtig! - Award-Verdächtig!
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Edingurgh 1829: Der Handel mit Leichen für anatomische Forschungszwecke ist in England im frühen 19. Jahrhundert ein blühendes und grausiges Gewerbe.
Aber sind es wirklich ausschließlich heimlich auf den Friedhöfen ausgegrabene Leichen oder handeln korrupte Leichendiebe am Ende auch mit nur zu diesem speziellen Zweck vom Leben zum Tod gebrachten Körpern…?

Dauer: 68.35 Minuten

Buch: Marc Gruppe
Produktion & Regie: Stephan Bosenius & Marc Gruppe
Recorded by Planet Earth Studios
Mixed by Kazuya c/o Bionic Beats
Mastered by Michael Schwabe, Monoposto
Illustration: Firuz Askin
Layout: Alice Kaiser

VÖ: 10.06.2008

Bestellnummer:
CD: 978-3-7857-3579-4




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

adi (05.03.2012)
larry (12.12.2010)
sledge (09.11.2008)
fm86 (18.06.2008)
die hörkuh (18.06.2008)
chrizzz (11.06.2008)
poldi @ poldis hörspielseite (11.06.2008)
tom fawley (10.06.2008)
lillebror (09.06.2008)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von die hörkuh :
Overacting gehört zu den Dingen,die ein schmaler Grat sein können. Zumal bei klassischen Geschichten wie dieser... ich will gleich mal dazu anmerken, daß es persönlicher hörkuh- Eindruck ist. Dieses Hörspiel muß man lieben oder irgendwie auch hassen. Für mich war es nicht gruselig, sondern albern, was ich hören durfte. "Toddi" klangt für mich eher wie ein Fußballmaskottchen. Der betrunkene Zustand eher wie ein rumpelnder Güterzug. Man kann die Facetten des Hauptsprechers loben, ja, aber wenn man zuviel auf gutem Rasen herumtritt, wird auch der gelb. Ich hatte zudem eine andere Geschichte vor Augen, was vielleicht davon kommt, daß man als hörkuh zuviel Leichen im Keller hat ;).Oder schon stark mit dem Gedanken vertraut ist, nach dem Tod ein McRib oder wenn es gut läuft ein McTaste zu sein...es gruselte mich also nicht wirklich. Aber das liegt am überdrehten Spiel mancher Charaktere. Wer "Spuk im Hill- House" mochte, der wird auch den "Leichendieb" lieben. Ich fands jetzt nicht so den Bringer. Aber wer will schon, daß einem Leichen gebracht werden. 3 von 5 Milchflaschen, weil es mich gerade zu Beginn kalt gelassen hat, was dem Menschen widerfährt, der mir gerade mein Ohr so overactet hat :).Die anderen 2 Milchflaschen...mögen sie in Frieden ruhen. Muhmuh, die hörkuh
Bestellen bei amazon.de
 
 


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de