Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Perry Rhodan - 21 - Atlan: Weltraumpiraten (Eins A Medien)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Science Fiction - Science Fiction
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Der Unsterbliche liefert den Schaustellern auf dem Zirkusschiff OSA MARIGA eine halbwegs glaubhafte Erklärung für seine Anwesenheit. Während eines Zwischenstopps erscheint plötzlich ein Raumschiff und eröffnet ohne Vorwarnung das Feuer. Die Besatzung der OSA MARIGA überlebt und wird nach Couratto IV gebracht. Doch Atlans unbekannter Verfolger heftet sich weiterhin an seine Fersen. Er will den Unsterblichen – koste es was es wolle!

Dauer: 66.04 Minuten

Executive Producer: Hans Greis, Achim Schnurrer
Textbearbeitung: Achim Schnurrer
Regie: Hans Greis
Technik & Sounddesign: Michael Sonnen
Cover-Illustration: Stefan Lechner
Grafik: Robert Feuchtel

VÖ: 06.05.2008

Bestellnummer:
CD: 978-3-939648-19-2




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

chrizzz (24.06.2008)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Der in der Vergangenheit gestrandete Atlan ist auf der Flucht.

Diese führt in als blinden Passager auf ein Kreuzfahrtschiff. Doch das wird von Piraten aufgebracht. Dass es bei den Piraten untereinander zu einer Revolte kommt, nutzt Atlan aus. Aber kann er den Kampf gewinnen ...

Der siebte Teil des Atlan-Traversan-Zyklus bleibt weiter spannend. Weniger Diplomatie, mehr Action erwartet uns in dieser Folge. Das hat EinsAmedien gut gelöst.

Was mit nicht so gefallen hat, ist die Tatsache, daß der Erzähler hier auch Atlans ureigenen Tagebucheinträge liest. Das hätte Atlan lieber selber machen sollen. Wobei der Erzähler Reinhard Schulat-Rademacher wirklich gut ist. Rolf Berg ist aber als Atlan sicherlich ebenbürtig. Überraschenderweise hat für mich der Silverband-Erzähler Josef Tratnik als Kapitän Okarz nicht überzeugen können. Das lag sicher am Overacting.

Musik und Geräusche sind für die Serie sehr gut ausgesucht und die Tunes kommen auch wieder zum Einsatz. Hier setzt man logischerweise auf die Wiedererkennung. Das Konzept geht auf.

Das Cover paßt zur Serie und spricht die Rhodan-Fans sicher an.

Fazit: Gute Science Fiction-Kost. Ich bin gespannt, wie es weitergeht.


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de