Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Andi Meisfeld - 3 - Andi Meisfeld und die Albtraumparty (Dream-Land)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Award-Verdächtig! - Award-Verdächtig!
Kinder und Jugend - Kinder und Jugend
Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Andreas "Andi" Meisfeld - die Jungameise aus Meisenstedt - bekommt von Frau Königin den Auftrag auf der alljährlich statt findenden Prominenten-Party, als Kellner mit zu helfen. Diese Party entwickelt sich zu einem absoluten Alptraum, als alle Anwesenden völlig Verrückt spielen und schließlich einschlafen. Was steckt dahinter? Andi und seine Freunde Aleksa und Armin erleben ein spannendes, gefährliches, aber auch witziges Abenteuer.

Dauer: 48.36 Minuten

Produzent: Tom Steinbrecher
Co-Produzent: Thomas Birker
Technische Assistenz: Marko P. Bachmann
Musik: Plotzka
Aufgenommen im "Adlernest"
Mit dufter Unterstützung der "Graceland Studios" und "TonInTon"
Cover und Illustrationen: Paula Voss
Eine Dreamland und Steinbrecher Entertainment Produktion 2008

VÖ: 13.06.2008

Bestellnummer:
CD: 978-3-939066-96-5




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

teekay (05.08.2010)
chrizzz (15.09.2008)
tvfreundchen (27.07.2008)
jupiter jones (04.07.2008)
poldi @ poldis hörspielseite (02.07.2008)
big-barney (24.06.2008)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von poldi @ poldis hörspielseite :
Erster Eindruck: Hörspielspaß für Ameisenfreunde

Andi, die symphatische Jungameise, wird von Königin Arianne der 146. wieder einmal um einen kleinen Gefallen gebeten: Bei einer wichtigen Party, auf der mehrere Prominente erwartet werden, soll er bei den Kellnern aushelfen. Klar, dass er dabei ist, allerdings ärgert er sich ein wenig, weil er wegen einer Magenverstimmung beim großen Buffet nicht zuschlagen kann. Doch schnell merkt er, dass einiges schief läuft. Erst benehmen sich viele Ameisen ganz merkwürdig, und dann fallen auch noch alle in einen tiefen Schlaf. Auch Andi stellt sich vorsichtshalber ohnmächtig, und dann kommen noch zwei weitere, eher unerwünschte Gäste an...

Das dritte Abenteuer von Andi Meisfeld legt gegenüber seinen Vorgängern noch mal ordentlich zu. Ob es daran liegt, dass man die Figuren schon ein wenig kennt, oder weil man sich schon auf die neue Folge gefreut hat, kann ich nicht sagen, ich hatte beim Hören auf jeden Fall wieder jede Menge Spaß! Das lag viel an dem wirklich schönen Humor: Die liebevolle Anpassung der Sprache an die Ameisenwelt, die netten Gastauftritte einiger Figuren (Avid Meiselhoff), die Gesangseinlage der Königin (Karaoke zu "Das Lied der Meisenwiese", wir erinnern uns an Folge 2), und auch für die Hörspielszenekenner ist ein Gastauftritt von einem Hamburger Hörspielmacher eingebaut, der Werbung für die Fleischerei Merlau macht. Auch die Story ist wieder logisch aufgebaut, gut nachvollziehbar und für ein Kinderhörspiel genau die richtige Portion Spannung. Kompliment an Tom Steinbrecher für wieder einmal ein vollkommen gelungenes Dialogbuch und das Dreamland-Team für eine ebenso gelungene Umsetzung!

Die tollen Hauptsprecher Tom Steinbrecher als Andi, Sonita Sodhi als Aleksa und Fabian Soop als Armin bekommen in dieser Folge viel prominente Unterstützung: Der 80er Jahre Sänger Purple Schulz hat einen gelungenen Auftritt, aber auch Hörspielgrößen wie Lutz Mackensy, Andreas von der Meden (urkomisch!), Jürgen Thormann und Konrad Halver liefern gewohnte Qualität ab und bereichern mit ihren unverwechselbaren Stimmen das Hörspiel. Grandios ist auch wieder Nathalie Wernsing als Königin Arianne, die mit ihrer gutmütigen und charmanten Rolle fest verwachsen zu sein scheint. Eine absolut gelungene Auswahl.

Die Musik von Plotzka ist herrlich wie eh und je! Zwar orientiert sie sich an Hörspielproduktionen der 80er Jahre, wirkt aber dennoch erfrischend und zeitgemäß. So werden harmonische Übergänge geschaffen, die toll in die Geschichte integriert sind. Ebenso gelungen sind die Geräusche, die die Glaubhaftigkeit der Geschehnisse unterstützen.

Mir gefällt das schlichte Coverdesign immer noch außerordentlich gut. Eine Figur (dieses mal Andi im Frack beim servieren) vor weißem Hintergrund mit Logo und Schriftzug. Das ist alles, und das reicht vollkommen für ein stimmungsvolles, außergewöhnliches Cover, das mit Sicherheit aus der Masse der Produktionen heraus sticht. Schön sind die Kurzportraits der wichtigsten Charaktere mit dazugehöriger Zeichnung im Inneren des Booklets.

Fazit: Ein Volltreffer! Eine der besten Kinderhörspielserien der letzten Zeit, eine Folge, die unglaublich charmant und mitreißend ist, tolle Musik, tolle Sprecher... Wunderbar!

www.poldis-hoerspielseite.de
Bestellen bei amazon.de



Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de