Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Die Nibelungen - 2 - Zwerge und Könige (Kiosk)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Abenteuer - Abenteuer
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Siegfried, der junge Held aus Xanten, hat im sagenumwobenen Nibelungenland die ersten großen Heldentaten vollbracht. Mit dem Schwert Balmung tötete er den fünfköpfigen Drachen und badete in dessen Blut, um unverwundbar zu werden. Auch den tückischen Risen Nibelung konnte er bezwingen. Nun hat er den härtesten Gegener vor sich: Zwerg Alberich, den Hüter des Nibelungenschatzes.

Dauer: 37.39 Minuten

Buch: Jürgen Knop
Regie: Ulli Herzog
Musik: Karl-Wolfgang Wiesenthal
Geräusche: Michael Bootz
Ton: Walter Scheerbarth / Sabine Dombrowsky
Illustration:Atellier Futura, Berlin
Redaktion: Barbara Riedl
Grafik: Hahn Grafik GmbH,Berlin

Bestellnummer:
CD: 4.26772 / MC: 4.24761CD




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

mr. shelby (16.07.2008)
emu (28.04.2005)
grimsby roylott (08.03.2004)
evil (21.01.2003)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von mr. shelby :
Diese Umsetzung der Nibelungen als eine Art Parodie gefällt mir überhaupt nicht. Der Anfang des Hörspiels bei dem Siegfried mit dem Zwerg Alberich kämpft, ist noch relativ ernsthaft und spannend. Als er dann am Hof bei König Gunter ist, wirds nur noch kindisch. Der Hofnarr verabschiedet sich mit: "See you later, Alligator" ha, ha, Gunter, Siegfried und Hagen besaufen sich und machen einen "Weitpinkel Wettbewerb". Die Dialoge sind nur noch albern. Wie König Gunter gesprochen wird, ist für mich absolut daneben. Na ja, soll wohl eine Parodie sein. Wems gefällt... Ich finde es nicht lustig. 2 Sterne.


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de