Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Knickerbocker-Bande, Die - 1 - 13 blaue Katzen (JUMBO / GoyaLiT)

keine Folge davor | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Kinder und Jugend - Kinder und Jugend
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Ein neues Abenteuer für die Knickerbocker-Bande: Das Geständnis eines geheimnisvollen Milliardärs, eine verschwundene Pianistin und 13 blaue Katzen geben den vier Knickerbockern Rätsel auf. Doch Las Vegas ist ein gefährliches Pflaster und dunkle Gestalten wollen sie mit allen Mitteln dazu bringen, ihre Finger von dem Fall zu lassen.

Dauer: 59.13 Minuten

Manuskript: Tomas Kröger
Redaktion: Sven Stricker
Produktion + Regie: Hans-Joachim Herwald
Hörspielbearbeitung: Thorsten Warnecke
Musik: Freddy Gigele
Studio: Rabbit Studio, 25474 Bönningstedt

VÖ: 22.08.2008

Bestellnummer:
CD: 442 201-2




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

chrizzz (03.09.2008)
poldi @ poldis hörspielseite (07.08.2008)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von poldi @ poldis hörspielseite :
Erster Eindruck: Mysteriöses Hörvergnügen

Dominik hat eine Theaterrolle in Las Vegas angenommen. Klar, dass auch der Rest der Knickerbocker-Bande mitkommt, und so verbringen die Vier einige schöne Tage in der Metropole. Doch bei einer Führung durch ein angeblichen Geisterhaus wird ihre Neugierde geweckt: Tatsächlich spielt der Geist einer toten Pianistin auf dem Klavier! Auch das Nachbarhaus, in dem die Knickerbocker ihre Nachforschungen machen, gibt Rätsel auf: Auf seinem Sterbebett erzählt Mr. Wilfred Wintrop, ein erfolgreicher Geschäftsmann, von 13 blauen Katzen. Werden Lilo, Axel, Dominik und Poppi dieses Rätsel lösen können?

Jumbo, die sich an die Wiederveröffentlichung der Erfolgsserie des österreichischen Autors Thomas Brezina gemacht haben, bringen auch das Abenteuer um "13 blaue Katzen" wieder auf den Markt. Und damit haben sie sich gleich für einen der spannendsten und mysteriösesden Fälle entschieden. Die Folge spielt mit gleich mehreren Elementen, wie die Geistererscheinung der berühmten verstorbenen Pianistin Allegretta und das Rätsel um die Titel gebenden blauen Katzen, dass ihnen in einer weiteren unheimlichen Szene aufgegeben wird. Dieser spannende Mix wird erst am Ende aufgelöst, und auch der Zuhörer kommt ins Grübeln, was nun hinter dieser ganzen Geschichte steckt. Insgesamt eine der besten Folgen der Serie!

Bei den Sprechern wurde eine gute Wahl getroffen, da die vier Juniordetektive durch passende Stimmen glaubhaft dargestellt werden. Auch mir Erzäher Douglas Welbat wurde ein wunderbarer Erzähler gewonnen, der seine Stimme immer passend einzusetzen weiß. Leider gibt es für die restlichen Sprecher im Booklet keine Erwähnung, obwohl besonders Micaela Kreißler als Allegretta eine hervorragende Leistung mit einer Gänsehaut erzeugenden Stimmfärbung abgibt. Doch auch Sprecher wie Harald Pages, Tomas Kröger und Sabine Hahn hätten dank toller Vorstellung eine Erwähnung verdient.

Ebenso lobenswert ist die atmosphärische Untermalung gelungen. Zwar ist der Titelsong wahrscheinlich nicht jedermanns Geschmack, die in den Szenen eingesetzte Musik passt aber hervorragend zum Geschehen und untermalt diese passend. Auch die Geräusche sind glaubhaft eingefügt und lassen das Geschehen greifbarer werden.

Bei der Gestaltung hat man sich an die Neuaufmachung der Buchserie gehalten, von der auch das geniale, mysteriöse Titelbild stammt. Ansonsten können wir uns an zeitgemäßen Zeichnungen der Knickerbocker-Bande, kleinen Steckbriefen und Druck mit roter Glanzfolie freuen.

Fazit: Eine tolle Serie, die mehr Beachtung verdient, allein schon wegen dieser tollen und spannenden Folge!

www.poldis-hoerspielseite.de
Bestellen bei amazon.de



Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de