Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Point Whitmark - 22 - Die blutenden Schlüssel (Universal Music)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
Mystery - Mystery
Award-Verdächtig! - Award-Verdächtig!
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

In historischer Kostümierung betreten Jay, Tom und Derek die Dampflokomotive "Eternity Express". Begeistert tauchen sie in die Welt des frühen 20. Jahrhunderts ein. Denn die alte Lok ist ein fahrendes Theater auf Schienen, und jeder Fahrgast spielt seine Rolle in einem inszenierten Kriminalstück.
Doch dann beginnen die ersten Schlüssel zu bluten! Die Regeln des Spiels werden außer Kraft gesetzt und Fahrgäste verschwinden! Die Grenze zwischen Fiktion und Wahrheit löst sich auf. Unaufhaltsam rast der Zug durch die Nacht und das Verhängnis nimmt seinen Lauf...

Dauer: 52.05 Minuten

Nach einer Erzählung von Bob Lexington
Idee & Konzeption: Volker Sassenberg
Drehbuch: Andreas Gloge & Decision Products
Musik: Matthias Günthert, Markus Segschneider, Volker Sassenberg & Manuel Rösler
Ton & Schnitt: Volker Sassenberg, Marc Sander & Jens Kriegel
Illustration: Ingo Masjoshusmann
Regie: Volker Sassenberg
Produktion: Volker Sassenberg
Aufgenommen und Gemischt unter Finians Regenbogen
Verlegt durch ROBIL BOR Music

VÖ: 25.04.2008

Bestellnummer:
CD: 06025 1748233 3




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

brimbus (20.08.2008)
chrizzz (30.03.2008)
poldi @ poldis hörspielseite (29.03.2008)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von brimbus :
Da bin ich aber angenehm überrascht! Point Whitmark fährt einen geradezu surrealen Plot auf. Handlung, Personen und Geschehnisse, die nicht das zu sein scheinen, was sie sind.
Vor allem stecken unsere drei Freunde mitten in der Ratlosigkeit gepaart mit Gefahr und (Theater-)Spiel. Die meiner Ansicht größte Schwäche der letzten Folgen, die schleppenden Dialoge und zu langen Erzählparts, hat man sich hier gespart und lässt die Akteure sich flott unterhalten.
Ich hatte den gleichen Impuls wie Chrizzz und finde, diese Folge hätte eine Doppelfolge werden müssen! Denn die paar Figuren auf dem Zug engen dann doch schnell die Mystik ein. Die Folge hätte eine der besten werden können, wenn es z.B. zehn Verdächtge gewesen wären. Ähnlich der Agatha-Christie-Krimigeschichte "Mord im Orientexpress", an der sich diese Folge eh schon anleihen nimmt. Mit den blutenden Schlüsseln (zum ersten Mal ist der Folgentitel direkt der Handlung entnommen!) gelingt es wieder einmal hervorragend fantastische Elemente mit einer logischen Lösung zu verbinden.
Zur 16. olge hatte ich mir schon gewünscht, PW-Folgen sollten stilistisch divergieren - hier ist dies erstmalig gelungen. Herausgekommen ist eine athmosphärisch UND handlungsdichte Folge, die zu den besten der Serie gehört.

Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de