Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Gabriel Burns - 25 - ...dem Winter folgte der Herbst (Universal Music)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Mystery - Mystery
Action - Action
Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Die vertrauten Gesichter verblichen zu farblosem Dunst. Häuser stürzten ein, Mauern versanken im Erdreich. Dutzende, Tausende... Rasend schnell verzehrte das Feuer Wald und Land. Zelte loderten auf, Menschen starben, und Vancouver erlebte seinen ersten Untergang.
Sie hingen wie faulendes Obst an der Gewölbedecke. Die Gefolterten, die Zerschnittenen. Als würde der fahle Ort vom Leid und der Hoffnungslosigkeit seiner Opfer zehren, wuchs die unheilvolle Aura mit jedem neuerlichen Schrei.

Dauer: 50.54 Minuten

Idee und Konzeption: Decision Products
Regie: Volker Sassenberg
Musik: Matthias Günthert & Volker Sassenberg
Drehbuch: Andreas Gloge & Decision Products
Tontechnik und Schnitt: Erik Anker
Tonassistenz: Sebastian Breidenbach & Michael Krause
Illustration: Ingo Masjoshusmann
Grafik: Marion Mühlberg

VÖ: 27.07.2007

Bestellnummer:
CD: 06025 1717935




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

sledge (27.12.2008)
brimbus (20.08.2008)
evil (16.09.2007)
jones27 (11.08.2007)
chrizzz (10.07.2007)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von brimbus :
Eine der besten der Serie überhaupt. Endlich verlässt "GB" mal wieder die normalen Mystik-Grusel-Ostblock-Pfade und spendiert dem Hörer nach "Die Fänge des Windes" ein Rückblick-Folge.
Da wären wir auch schon bei dem einzigen Kritikpunkt: warum spricht denn nicht noch einmmal Thomas Danneberg den Erzähler der Vergangenheit? Das wäre wirklich ein starker Schachzug gewesen! Aber auch mit diesem Wehrmutstropfen bietet diese Folge einiges inklusive fast schon poetischen Titels, nämlich ein dörflich-schmutzig-atmosphärisches Vancouver, einen Aaron Cutter aus Fleisch und Blut zum Fürchten und eine interessante Figur mit Format namens Pandialo. Drei Dinge haben mir besonders gut gefallen: Zum einen, dass der Besuch in der frühen Stadt Vancouver vor der dräuenden Zerstörung stattfindet; zweitens, dass Bakerman nicht einfach die Vergangenheit beäugt, sondern von dieser auch bedroht wird; und drittens mal wieder Cutters "Menschenabfall" - richtig gruselig.
Unterm Strich eine Spitzenfolge, die dem fantasiebegabten Hörer eine Menge Kopfhorror schenken kann.

Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de