Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Knickerbocker-Bande, Die - 4 - Im Wald der Werwölfe (JUMBO / GoyaLiT)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Abenteuer - Abenteuer
Kinder und Jugend - Kinder und Jugend
Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Ein neues Abenteuer für die Knickerbocker-Bande: Ein Mondschein-Picknick in Kanada. Axel ist begeistert. Doch der nächt­liche Ausflug in die Wälder wird zum Alptraum. Werwölfe tauchen auf und Axel gerät in ihre Gewalt. Gibt es diese Fabelwesen wirklich? Die Knickerbocker beginnen zu ermitteln und erleben eine Überraschung.

Dauer: 52.55 Minuten

Produktion & Regie: Hans-Joachim Herwald
Manuskript: Tomas Kröger
Hörspielbearbeitung: Thorsten Warnecke
Redaktion
: Sven Stricker
Musik: Freddy Gigele
Studio: Rabbit Studio, 25474 Bönningstedt

VÖ: 22.08.2008

Bestellnummer:
CD: 442 204-2




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

chrizzz (03.09.2008)
poldi @ poldis hörspielseite (07.08.2008)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Wow, Werwolfe im Ferienlager! Not bad.

Axel und Becky geraten in den Bann von Werwölfen. Das kann es nicht geben. Dass es keine Werwölfe gibt, davon sind die Knickerbocker überzeugt, aber Axel ist so in Ihrem Bann ... Was steckt dahinter. Beckys besorgter Vater Bob Anderson bittet die Knickerbocker um Hilfe. Steckt sein Bruder Simon dahinter. Oder ist der Naturschützer nicht ganz ehrlich ...

Gerade wenn es um die Atmosphäre mit den Werwölfen geht, ist diese Folge klasse. Über die Auflösung kann man wieder streiten, wenn es um eine reele Machbarkeit geht. Aber so sind die Knickerbocker eben.

Die coole Musik trägt sicher zum Hauptteil dazu bei, dass es hier einfach nur als ''gelungen'' bezeichnet werden kann. Die Geräusch sind, wie erwähnt, gerade in den gruseligen Szenen überzeugend.

Die CD-Version wurde 1:1 von der alten Ravensburger-MC von 2000 übernommen. Es wurden 10 benannte Tracks gesetzt, die den Wiedereinstieg erleichtern. Ein wenig Schade ist, dass nicht alle Sprecher im Inlay genannt werden, sondern nur die Sprecher, die in allen Folgen zu hören sind.

Ebenfalls wurde mit dem neuen CI ein neues Cover implementiert. Die schimmernden roten Elemente sehen edel aus. Das Original-Cover der MC fand ich besser, aber die Zottels der Illustration sind auch gut.

Fazit: Gruselig! Hoffentlich werden weitere Folgen wiederveröffentlicht!


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de