Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Danger - 6 - Part 06 - Die Zisterne (Maritim)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Mystery - Mystery
Grusel und Horror - Grusel und Horror
Award-Verdächtig! - Award-Verdächtig!
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Die vielen Jahrhunderte sind nicht spurlos an Burg Argus vorübergezogen. Krieg und Belagerung ließen von dem einstmals stolzen Gemäuer nur den wuchtigen Turm unversehrt. Doch schlimmer noch als die Kämpfe außerhalb der Feste, waren die Gräuel, die sich in den Mauern abgespielt haben. Manche Dinge graben sich über die Zeit hinaus tief in das Bewusstsein. Auch wenn es nur aus totem Stein und Mörtel besteht. Wann immer sich dieses verzerrte Echo vergangener Zeitalter einen Weg in unsere Zeit bricht, droht uns tödliche Gefahr.. Aber davon ahnt jene Familie nichts, die gerade ihr Traumhaus gefunden hat. Eine echte Burg, fernab von allem Lärm, fernab vom hektischen Treiben der Großstadt. Ruhe und Stille halten die Räume für sie bereit. Dabei ist schon längst etwas erwacht.. Etwas, das keine Ruhe findet - unten in den Tiefen des Gewölbes..

Dauer: 70.13 Minuten

Buch und Idee: Andreas Masuth
Aufnahme und Bearbeitung: Michael Garke, Marc Chainiaux, Peter Brandt
Illustration: Marc Chrostek

VÖ: 05.08.2008

Bestellnummer:
CD: 695756-311




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

hemator (13.09.2009)
filip4000 (07.10.2008)
goldstatue (24.09.2008)
chrizzz (14.08.2008)
jupiter jones (10.08.2008)
poldi @ poldis hörspielseite (07.08.2008)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von goldstatue :
Was für ein Hörspiel-Juwel! Nach 2 schwächeren DANGER Folgen zieht Masuth hier wieder eine über die gesamte Laufzeit spannende und packende Folge aus dem Köcher. Garant dafür ist eine wirklich unheimliche Geschichte um ein kleines Schloß, das ein Physiker mit Frau und Tochter bezieht. Bereits im ersten Flashback wird klar, das hier irgend etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Erst später stellt sich herraus, das es auch eine schlimme Vergangenheit gibt, Quelle der mysteriösen Vorgänge ist eine im Keller befindliche Zisterne. Viel mehr kann man an dieser Stelle gar nicht verraten, um die sich ständig aufbauende Spannung nicht vorwegzunehmen. Die Sprecher sind überaus treffend besetzt, auch Nebenrollen, wie die des Installateurs fallen durchweg positiv auf. Die Vorgänge bleiben auch ohne Erzähler stets nachvollziehbar, Musik gibt es nur wenig. Dafür sind schon eher die Umgebungsgeräusche zu hören, die effektvoll eingesetzt werden. Eines sollte man für den absoluten Hörgenuss beherzigen : Definitiv im Dunkeln hören. Dann wird man so richtig in den Bann der Geschichte gezogen. Grandioses Ding, 5 Sterne, absoluter Tipp!
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de