Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Planet Eden - 3 - Planet Eden Teil 3 (Maritim)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Science Fiction - Science Fiction
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Die vage Hoffnung, Überlebende der globalen Katastrophe zu finden, hat sich erfüllt. Auf der ehemaligen Militärbasis von Mildenhall laufen die Drähte der Ortungsgeräte heiß. In aller Eile formiert sich aus der Mannschaft der ''Kopernikus'' ein Rettungsteam, das die errechneten Zielkoordinaten ansteuert. Doch bei der Ankunft bietet sich der Crew ein grausiges Bild:
Menschen, die gejagt und getötet werden. Alles, was für die Hoffnung auf einen Neuanfang steht, wird erbarmungslos ausgelöscht. Jedoch nicht etwa von einer aufbegehrenden Natur, die sich endgültig gegen ihre einstigen Herrscher gestellt hat.
Roboter sind es, die den Tod bringen. Ein Heer von Robotern…

Dauer: 52.31 Minuten

Aufnahme/Bearbeitung: Michael Gerke / Peter Brandt
Illustrator: Marc Chrostek

VÖ: 26.09.2008

Bestellnummer:
CD: 795803-311




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

poldi @ poldis hörspielseite (25.09.2008)
goldstatue (16.09.2008)
pitchfork (07.09.2008)
oktopus (05.09.2008)
chrizzz (02.09.2008)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von poldi @ poldis hörspielseite :
Erster Eindruck: Größere Gefahren als angenommen...

Eine Gruppe Menschen kämpft auf der Erde um ihr nacktes Überleben, schon die Nahrungsuche fordert das Leben ihres Anführers. Die Gruppe droht zu zerbrechen... Währenddessen untersucht die Crew der Kopernikus den auf der Erde gefundenen Leichnam, der merkwürdig entstellt und fremdartig wirkt, aber dennoch eindeutig einem Menschen gehört. Doch als sie eine Mission zur Erde unternehmen, werden ihre schlimmsten Albträume wahr...

Der dritte Teil der etwas anderen Science Fiction-Reihe "Planet Eden", denn hier wird das Weltraumthema vergleichbar nüchtern und wissenschaftlich betrachtet und wirkt insgesamt weniger reißerisch. Die Crew der Kopernikus ist einem schon viel vertrauter und so lassen sich auch Feinheiten ihres Charakters zuordnen. Schön, dass einem eine Hand voll Leute schon nach so wenigen Folgen ans Herz wachsen kann! Ansonsten bleibt alles beim Alten: Neben den bereits genannten wissenschaftlichen Aspekten kommt auch die Action wieder nicht zu kurz, und das dramatische Finale auf der Erde ist nicht zu verachten. Daumen hoch für diese Folge!

Die Sprecher tragen einen großen Teil zum Gelingen des Hörspiels bei, indem sie ihren Charakteren eigene Sprechweisen und Eigenschaften verleihen. Sabine Bohlmann beispielsweise schafft es, Amanda von Folge zu Folge weiterzuentwickeln und ihre Wandlung glaubhaft darzustellen. Besonders gut hat mir Peter Weis als Pascal gefallen, der mit seinem leichten Lispeln besonders menschlich und einzigartig wirkt. Weitere Rollen sprechen unter anderem Torsten Münchow, Christine Pappert und Thomas Karallus.

Die Musik hält sich eher im Hintergrund, und so wird die Nüchternheit der Story noch weiter betont und gewinnt dem Thema durch fehlende Effekte völlig neue Facetten ab. Eine Umsetzung, wie sie für diese Serie passender nicht hätte sein können.

Marc Chrostek zeichnet sich wieder für die Titelillustration verantwortlich. Ihm ist es gelungen, die Neugier zu wecken ohne allzu viel vom Inhalt zu verraten. Die Zeichnung ist sicherlich Geschmackssache, dürfte die Zielgruppe allerdings durchaus ansprechen.

Fazit: Die Reise geht weiter für das Team der Kopernikus, und auch der Hörer verliert sich, im positivsten Sinne, immer mehr in der Story.

www.poldis-hoerspielseite.de
Bestellen bei amazon.de



Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de