Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Macabros - 3 - Attacke der Untoten (Hörspiele Welt)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
Fantasy - Fantasy
Comedy - Comedy
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

''Grandpa, sieh mal das Haus! Da wollen wir hingehen''.
''Nein, Jenny, nicht! - Man erzählt sich, der Mann dort sei als Wolf oder Fledermaus gesehen worden.''
Eine sanfte, wehmütige und klagende Melodie wehte durch die Luft. Er ahnte nicht, dass er gerade durch sein Verhalten die Neugierde der Zwölfjährigen noch mehr angestachelt hatte. Und schon kurz darauf beginnt die ''Attacke der Untoten''.

Dauer: 70.18 Minuten

Eine Produktion der Hörspiele-Welt
Produktionsleitung und Management: Olaf Seider
Produktionsassistenz: Patrik Bishay
Buch: Dan Shocker
Dialogbuch: Olaf Seider
Scriptassistenz: Andrea Weide
Regie: Olaf Seider, Patrik Bishay
Tonschnitt, Sounddesign und Mischung: Olaf Seider
Mastering: Walter Stobbe, SAV media
Musik: Patrik Bishay, Matthias Lemke, Kai Becker

VÖ: 19.09.2008

Bestellnummer:
CD: 3939451223




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

cippolina (10.10.2010)
tankwart (03.03.2010)
drax (18.01.2010)
maryhadalittlelamb (26.04.2009)
rockinroll (20.04.2009)
wolf.1968 (14.11.2008)
poldi @ poldis hörspielseite (14.11.2008)
chrizzz (03.11.2008)
agentgore (12.10.2008)
marotsch (08.10.2008)
tuwdc (04.10.2008)
pedro hintermeyer (04.10.2008)
tom fawley (28.09.2008)
stonie (25.09.2008)
patrickderhörer (24.09.2008)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von tom fawley :
Nachdem wir bisher sehr viel Geduld aufbringen mussten, ging es nach nur zwei Monaten weiter mit Björn Hellmarks Abenteuern. Hat mich ziemlich überrascht. Obendrein habe ich erst um den 15. rum von dieser Veröffentlichung erfahren. Auch das nächste Hörspiel steht schon in den Startlöchern und wird in fünf Monaten erscheinen. So lasse ich mir das gefallen! Macabros ist die Serie, von der ich mir, in den letzten fünf Jahren, am meisten eine neue Vertonung gewünscht habe. Denn erst seit dieser Zeit gehört die Europa-Reihe zu meinen persönlichen Favoriten. So freue ich mich wie ein Kind auf jede weitere CD, und hoffe, dass diese Serie ein sehr langes Leben haben wird. "Attacke der Untoten" ist, innerhalb der Hörspiele-Welt-Reihe, das zweite Remake einer schon bei Europa vertonten Geschichte der Serie. Diese Version ist mittlerweile 25 Jahre alt, und war eine der drei besten der Europa-Reihe. Dies hatte zwei Gründe: zum einen war es die gradlinigste, ernsthafteste Grusel-Geschichte der Reihe, zum anderen hatte man keinen geringeren als den genialen Horst Frank für die Rolle des Schurken gewinnen können. Nun war ich sehr gespannt, ob die neue Version mit dem Klassiker mithalten könnte. Bei "Der Fluch der Druidin" ging man einen anderen Weg als damals. Wenn man also, so wie ich, nur die Europa-Adaption des Romanes kannte, erkannte man vieles gar nicht wieder und nur das Grundkonzept kam einem bekannt vor. Die neue Version von "Attacke der Untoten" ist mit dem Klassiker ziemlich identisch. Es gibt einige zusätzliche Szenen, dafür fehlt die eine oder andere von damals bekannte, das wars dann aber auch schon mit den offensichtlichen Unterschieden. Simon Gosejohann ist klasse in der Rolle, und verleibt sie sich mit jedem weiteren Hörspiel mehr ein. Mir hat er schon in "Der Monstermacher" sehr gut gefallen, und schon damals war er für mich der perfekte Nachfolger von Douglas Welbat. Christian Schult (der Name sagt mir gar nichts, aber seine Stimme kommt mir schon bekannt vor, ich kann ihn allerdings nicht zuordnen) tritt das schwere Erbe von Horst Frank an, und kann im direkten Vergleich natürlich nur verlieren. Es gibt niemanden, der dem großen Horst Frank das Wasser reichen könnte! Davon abgesehen ist die Leistung von Herrn Schult wirklich sehr überzeugend. Zwei sprechertechnische Ausfälle gibt es allerdings auch zu vermelden: Anna Luise Kiss, die völlig talentfrei agiert, und Jochen Döring, der absolut übertreibt und dadurch einfach nur nervt. O.k., er stellt zwar einen Wahnsinnigen dar, aber das kennen wir aus unzähligen, ähnlichen Hörspielen sehr viel besser! Die beiden wirken sich aber glücklicherweise nicht sonderlich negativ auf diese Produktion aus, da sie nur sehr kurze Auftritte haben. Es sind einige tolle Szenen entstanden, die einfach nur Spaß machen. Besonders zu erwähnen ist die Szene im Aufzugsschacht. Musik und Geräusche sind gut gewählt. Was auffällt, ist, dass das Musikstück, welches schon bei Europa verwendet wurde, und in den ersten drei neuen Hörspielen, teilweise, bis zum erbrechen gespielt wurde, hier nicht ein einziges Mal zum Einsatz kommt. Dafür ist hier ein sehr schönes, stimmungsvolles Klavierstück zu hören, welches am Ende auch voll ausgespielt wird. Sehr passend, wenn man bedenkt, dass viele klassische Gruselfilme ("Die Stunde, wenn Dracula kommt", "Der Dämon und die Jungfrau", "Der Kuss des Vampirs", "Haunted" u.v.a.) mit Klavierpartituren untermalt wurden, die immer eine sehr traurige Stimmung schufen. So kann "Attacke der Untoten" auf ganze Linie überzeugen und ist das beste Hörspiel der neuen Macabros-Reihe, bis jetzt. Nun heißt es fünf Monate warten, bis zur neuen Version von "Konga, der Menschenfrosch". Ich kann es kaum noch abwarten!
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de