Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Peter Lundt: Blinder Detektiv - 4 - Peter Lundt und das Wunder vom Weihnachtsmarkt (Lauscherlounge)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Peter Lundt hasst Weihnachten leidenschaftlich! Und nun wird der Detektiv von einer Klientin ausgerechnet damit beauftragt, den Weihnachtsmann zu suchen. Was wie ein übler Scherz beginnt, entwickelt sich bald zu Lundts mysteriösestem Fall. Auf dem Lübecker Weihnachtsmarkt ereignen sich Dinge, die über das natürliche Maß an Weihnachtsirrsinn weit hinausgehen. Dabei spielt ein als Weihnachtsmann maskierter Unbekannter eine geheimnisvolle Rolle. Was für ein Ziel verfolgt der Rote Rächer, der Verbrecher in die Flucht schlägt, Skinheads verprügelt und Kinderwünsche auf ganz eigene Art erfüllt? Lundts Ermittlungen führen mitten ins Herz der Weihnacht -und enden an einem Heiligen Abend, den so schnell keiner vergessen wird.

Dauer: 56.08 Minuten

Hörspiel von Arne Sommer
Regie: Klaus Lauer-Wilms
Musik: Harald Schwender
Titelmusik: Stefan Ziethen

VÖ: 14.10.2008

Bestellnummer:
CD: 3711




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

mr. murphy (15.02.2009)
chrizzz (19.10.2008)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Bei Peter Lundt wird's diesmal phantastisch: er sucht den Weihnachtsmann. Auch bei dieser unveränderten Neuauflage bleibt ein Fragezeichen zurück.

Immer zu Weihnachten hat Peter Lundt, der blinde Detektiv schlechte Laune - er hasst Weihnachten. Der Miesepeter bekommt dann auch noch ausgerechnet den Auftrag den Weihnachtsmann zu suchen - oder eben den Mann, der Frau Kolk vor einem Überfall bewahrt hat. Lundt streuben sich alle Nackenhaare, aber die finanzielle Situation zwingen ihn, den Fall anzunehmen.
Auf dem Lübecker Weihnachtsmarkt ist der Weihnachtsmann schnell gefunden, doch Rupert Becker ist ein alter gebrechlicher Mann. Doch der Ein-Euro-Jobber, der auch noch vom BKA durch Sven Johansen überwacht wird, scheint wirklich der Gesuchte zu sein. Zusammen mit Dora Goldig, einer Polizei-Psychologin unterzieht sich Becker einer Hypnose. Dabei kommt überraschendes zu Tage....

Und nebenher enthält die Story noch eine Menge Stoff über Peter Lundt's Privatleben. Seine Ex-Frau taucht auf und diesmal erfährt er, was für ein Frauentyp er eigentlich ist. Und das er Geburtstage hasst.

Drei Geschichten und drei Volltreffer - das ist die Bilanz des Newscomer-Labels Hörformat im Jahr 2005 mit Peter Lundt. Die Serie ist brilliant konzipiert und hier wurde eine richtige Weihnachtsfolge ohne Kitsch und mit ein bischen Mystery herausgebracht.

Sound- und Geräuschkulisse ist, dem Anspruch an blinde Hörer mehr als genügend, wiedereinmal perfekt geworden. Der jazzige Soundtrack, den man schon aus den ersten drei Folgen kennt, wurde ebenfalls wieder goldrichtig eingesetzt.

Mark Bremer ist als Peter Lundt sicher eine Idealbesetzung und der Rest des Casts steht dem in nichts nach. Diesmal sind eine ganze Menge Gaststars dabei, die das zusätzlich aufwerten: Wolfgang Völz (Kaptain Blaubär), Thomas Karallus (Doug aus King of Queens) und Kerstin Draeger (Locke). Super Mischung!

Das Cover der Neuauflage ist weniger Kitschig als der Plaste-Weihnachtsmann der Original-Auflage. Brail ist wieder dabei und erleichtert den Blinden das Aussuchen der Folge.

Die knappe Stunde Unterhaltung ist in sehr komfortable 22 benannte Tracks unterteilt. Das Cover ist wieder zum Klappen und enthält den Serienamen in Breil. Der Aufwand lohnt sich.

Fazit: Der eckige Peter Lundt, den man einfach gern haben muss, hat sich diesmal mit einer phantastischen Geschichte zu beschäftigen. Aber auch mit seinem Leben, denn ''er muss das Glück, dass um ihn ist, einfach zulassen''. Dies beherzigt er in der Folge dann auch mal richtig und es gibt ein weihnachtliches Happy End.
Nicht nur als Weihnachts-CD ein Geschenk-Tipp!


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de