Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Die Drei ??? - 126 - Schrecken aus dem Moor (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 


Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Mystery - Mystery
Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
Wissen und Infotainment - Wissen und Infotainment
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Glücklicherweise ruht der tote Körper aus der vorgeschichtlichen Eisenzeit als Ausstellungsstück in einem Glaskasten im Steadman Museum. Doch ausgerechnet während Peters Schicht als Nachtwächter scheint die gruselige Moorleiche zu erwachen und ihr Unwesen in den verlassenen Gängen des Museums zu treiben.
An die plötzliche Auferstehung einer Jahrtausendealten Leiche können Justus, Peter und Bob natürlich nicht glauben - auch wenn alle Indizien genau darauf hinweisen…

Dauer: 66.32 Minuten

Hörspielbearbeitung: André Minninger
Redaktion: Wanda Osten
Produktion und Regie: Heikedine Körting
Eine BMG Ariola Miller Produktion
Cover-Illustration: Silvia Christoph

VÖ: 14.11.2008

Bestellnummer:
CD: 82876 67126 2 / MC: 82876 67126 4




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

larry (17.05.2010)
sartie (26.12.2009)
sledge (20.02.2009)
carbonteufel (24.12.2008)
chrischi (18.12.2008)
chrizzz (07.12.2008)
maringo (20.11.2008)
big-barney (19.11.2008)
jupiter jones (19.11.2008)
mr. murphy (16.11.2008)
tom fawley (16.11.2008)
poldi @ poldis hörspielseite (16.11.2008)
pat3177 (15.11.2008)
pitchfork (15.11.2008)
oli.w (15.11.2008)
derlukas (14.11.2008)
tuwdc (10.11.2008)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von derlukas :
Als die Hörspielserie vorübergehend eingestellt wurde, griff ich erstmals zu den Büchern, um mir die neuen Geschichten zu gönnen. "Schrecken aus dem Moor" gefiel mir dabei recht gut - vor allem natürlich die gruseligen Szenen im Museum. Das Hörspiel ist gut umgesetzt. Die Hauptsprecher liefern eine sehr gute Leistung ab - es wieder weniger Overacting vorhanden als noch vor einigen Folgen. Die Nebendarsteller bleiben allerdings etwas blass! Da ist keine markante Stimme zu hören, so dass es mir etwas schwer fiel die einzelnen Figuren auseinanderzuhalten - vor allem weil sie fast zeitgleich auftauchen. Von Thomas Fritsch als Erzähler bin ich eh nicht so richtig begeistert. An die neue Musik muss ich mich noch gewöhnen. Als ich mir das Teil heute kaufte, pfiff ich vor Vergnügen die Titelmelodie der Dr3i. Dann das "böse" Erwachen, als ich die CD einlegte. Aber immer noch besser als die alte Melodie. Die neue Musik IM Hörspiel finde ich ok, auch wenn sie stellenweise schlecht eingesetzt wird. Die Geschichte an sich beginnt sehr sehr spannend, geht dann fast über in eine klassische Drei ??? Folge in der Informationen eingeholt werden und sich die die Drei in der Zentrale einem Rätsel widmen. Danach fehlt es irgendwie am Spannungsbogen und alles flacht etwas ab und wird etwas "zerredet". Auch der diesmalige "Alleingang" von Justus nervt etwas. Er klatscht einem die Ergebnisse seiner Überlegungen vor die Füße. Fazit: sehr gute Atmosphäre zu Beginn des Hörspiels und gute Grundidee. Aber m.E. Schwächen im Aufbau. 4 von 5
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de