Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Hui Buh neue Welt - 5 - Die magischen Spukschuhe (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Award-Verdächtig! - Award-Verdächtig!
Mystery - Mystery
Kinder und Jugend - Kinder und Jugend
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

König Julius steckt in großen Schwierigkeiten! Königin Konstanzia und er müssen einen festlichen Ball auf Schloss Burgeck eröffnen. Der Tanzunterricht, den Julius besonderer Freund Charles extra für diesen Anlass arrangiert hat, führte nicht zum gewünschten Erfolg. Julius ist verzweifelt - wie soll er den Abend nur meistern? Eine schnelle, taktvolle Lösung muss her und Hui Buh hat auch schon eine rettende Idee: verspukte Tanzschuhe! Doch die magischen Schuhe scheinen ein düsteres Geheimnis zu verbergen…

Dauer: 67.53 Minuten

Buch: Nesrin Samdereli
Hörspielstudio: STIL Musik & Hörspiel
Regie, Ton und Musik: Simon Bertling und Christian Hagitte
Schnitt und Nachbearbeitung: Sonja Harth
Produktionsassistentin: Cornelia Schilling

VÖ: 14.11.2008

Bestellnummer:
CD: 88697 22947 2 / MC: 88697 22947 4




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

tom fawley (21.11.2008)
poldi @ poldis hörspielseite (16.11.2008)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von poldi @ poldis hörspielseite :
Erster Eindruck: Ein Ball mit Folgen...

Große Aufregung auf Schloss Burgeck: Ein großer Ball steht ins Haus, und noch viele Vorbereitungen müssen getroffen werden. Auch Julius' Freund Charles, der sich für die Organisation verantwortlich zeigt, bringt jede Menge Hektik ins Geschehen. Zu allem Überfluss hat Hui Buh den königlichen Terminkalender verhext, sodass König Julius der 111. plötzlich unter enormen Zeitdruck steht. Dabei muss er noch tanzen lernen... Hui Buh hat eine Idee, doch das macht alles nur noch schlimmer!

Befürchtete ich nach den ersten drei "Hui Buh"-Folgen der Neuauflage immer gleich bleibende Storys, schöpfte ich bei Folge 4 wieder Hoffnung. Nummer fünf "Die magischen Spukschuhe" enttäuscht diese nicht - trotz gewöhnungsbedürftigem Titel. Hui Buh verursacht wieder einiges an Chaos, bekommt aber schnell ein schlechtes Gewissen und will mit den magischen Schuhen alles wieder gut machen. Klar, dass dem tollpatschigen Geist auch da nicht alles glückt. Im Gegenteil, die Konsequenzen bilden die Grundlage für ein wahrhaft spukiges Abenteuer, dass mit liebevoll verschrobenen Charakteren und einem tollen Spannungsbogen den Hörer auf seine Seite zu ziehen weiß. Gepaart mit viel Witz und - natürlich - einem guten Ende für alle Beteiligten hat mich diese Folge restlos überzeugt.

Christoph Maria Herbst ist nicht nur wieder als König Julius der 111. zu hören, sondern hat auch eine urkomische Rolle als exzentrischer Tanzlehrer Valentin Koller. Zu Gast ist Rick Kavanian als Charles, der mit seinem französischen Akzent und den kleinen Kabbeleien mit Hui Buh einen gelungenen Einstand in die Hörspielwelt gibt - hoffentlich war es nicht sein letzter, denn die Figur des Charles passt wunderbar in das Konzept der Serie. Wieder einmal viel zu selten ist der geniale Jürgen Thormann als Kastellan zu hören. Er ist viel zu komisch, um sich am Rande des Geschehen verstecken zu müssen. In weiteren Rollen sind Lutz Mackensy, Hans-Peter Hallwachs und natürlich Stefan Krause - der sich als Hui Buh weiter steigern konnte - zu hören.

Simon Berteling und Christian Hagitte verstehen es wieder meisterlich, mit Musik umzugehen und verschiedenste Stimmungen zu schaffen. Zwar hätte ich etwas Experimentierfreude oder eine stärkere Orientierung am Original begrüßt, doch um eine neue Generation Hörspielhörer gewinnen zu können, müssen eben manchmal Kompromisse eingegangen werden. Insgesamt sind die Geräusche und die Musik durchaus gelungen.

Auch das computeranimierte Cover ist meilenweit von den schön spukigen Covern der Klassiker-Serie entfernt und zeigt uns einen freundlichen, aalglatten Geist. Zwar ist die Ballszene im Hintergrund durchaus gelungen, etwas mehr Grusel wäre aber wünschenswert gewesen.

Fazit: Genau das ist der richtige Weg für die neue Hui Buh-Serie, wobei die Anleihen an das Original teilweise etwas stärker sein dürften. Folge 5 jedenfalls hat mich restlos überzeugt.

www.poldis-hoerspielseite.de
Bestellen bei amazon.de
 
 



Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de