Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Locke - 7 - Der Mann mit den tausend Gesichtern (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Lockes Vater - Gunter Rehm - wird gewarnt. Er befindet sich in tödlicher Gefahr. Ein Verbrecher, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde, hat ihm blutige Rache geschworen! Gunter nimmt die Warnung ernst. Und das hat seinen guten Grund. Er weiß, wie gefährlich der Entlassene ist! Tatsächlich taucht der Verbrecher schon bald auf und beweist, daß er keine Rücksichtnahme kennt...

Dauer: ca. 50 Minuten

Buchbearbeitung: H. G. Franciskowski
Regie: Thomas Karallus

Bestellnummer:
MC: 515 307.7




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

teekay (25.12.2008)
boxhamster (04.04.2007)
luschnerwaldi (22.03.2006)
walker (26.08.2005)
mr. murphy (16.03.2005)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von teekay :
'Ey, wat is' dat denn?!' fragt der überraschte Ruhrpott-Gangster Oswald Pollner als er von Tom und Locke am Ende fertig gemacht wird. Nun, dat is en richtig klasse Hörspiel, Oswald! Die Geschichte um Margot Glitter ('so eine Tante', wie Mike gleich am Anfang lässig bemerkt) ist ziemlich dicht, glaubhaft, aber kommt natürlich ohne Wolf'sche Zufälle und Verkürzungen in der Hörspielfassung nicht aus. Naja, that's life...Aber die Sprecher (Mike vorallem und seine 'Tussis'), die Atmo und die Musik reißen das spielend wieder raus. Wie schon bei fast allen anderen Folgen angemerkt ist es diese 80er Jahre Atmo und Spielfreude die Locke zu so einer tollen Serie macht-wenige andere aktuelle Hörspiele schaffen es eine so lebhaft Familienatmosphäre zu schaffen in der die Protaginisten so jugendlich und glaubhaft spielen. Dass Tom Motorräder und Autos fahren kann, Pollner eine technisch komplizierte Rache verüben will und Ex-Direktor Dietsch nach 30 Sekunden gesteht übersieht man da einfach ein wenig. Viele gute Momente sind prägend für den Gesamteindruck, z.B. wenn Mike laut über Tom's Motorrad-Aktion nachdenkt, Gunter 'der Glitter' mißtraut oder der falsche Pollner gleich zu Anfang auftaucht. Ich bin und bleibe Fan von Tom und Locke und frage mich eigentlich jedesmal wieder, warum man heute so eine Atmo nicht mehr hinkriegt-vielleicht weil die 80er Jahre unwiderruflich vorbei sind?!


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de