Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Larry Brent - 12 - Atomgespenster (RDK) (Europa)







 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
Science Fiction - Science Fiction
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Um ein verlassenes Atomkraftwerk in Mealburg ranken sich seltsame Geschichten. Dort soll "es umgehen", heißt es. Und der kleine Tom Sullivan, der mit seinen Eltern in der Nähe von Mealburg wohnt, ist völlig verändert; entwickelt übersinnliche Fähigkeiten, mit denen er ein Inferno entfesseln kann. Was weiß er von den seltsamen Wesen, die in den verlassenen, radioaktiv-verseuchten Hallen hausen? Steht er mit ihnen in geistiger Verbindung? Die Atomgespenster ziehen Larry Brent und seinen kauzigen Freund Iwan Kunraritschew in ihren Bann…

Dauer: 46.57 Minuten

Buch: Charly Graul
Produktion und Regie: Heikedine Körting
Musik und Effekte: Tonstudio EUROPA
Eine Studio EUROPA-Produktion
Künstleriche Gesamtleitung: Prof. Dr. Beurmann

VÖ: 15.10.2001

Bestellnummer:
74321 88652 2 (CD) / 74321 88652 4 (MC)




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

jones27 (19.04.2010)
tom fawley (06.01.2009)
anisgasthmi (06.01.2009)
tvfreundchen (29.10.2007)
tom fawley (12.12.2005)
evil (21.01.2003)
ripper owens (16.10.2002)
ernest lapaille (28.04.2002)
matthi (21.11.2001)
skinny norris (19.11.2001)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von anisgasthmi :
Auch dieses Hörspiel gehört zu den eher untypischen der Larry Brent Reihe. Zwar trasht es hier gewaltig und richtiger Grusel kommt auch nicht auf, aber dennoch lässt einen diese Geschichte nicht ganz kalt. Kinder, die durch atomare Verseuchung (auch) mental mutieren...für die damalige Zeit recht gewagt. Die Sprecher tragen ihr übriges zum gelingen bei - allen voran Günther Pfitzmann (in Berlin auch liebevoll Pfitze genannt) ist hier DER Hammer. Ich liebe es, wenn er "Bösewichter" spricht (wie z.B. in Die ???-Der Heimliche Hehler). Fazit: Auch in dieser "neuen" Version und ohne die "tragende" Bohn-Musik recht gelungen (tom fawley möge mir verzeihen). Wer auf Horror/Grusel/Fantasy-Trash-Geschichten gewürzt mit vordergründigem Humor steht, ist bei Larry Brent genau richtig und darf auch ruhig bei den RDK`s zugreifen.
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de