Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Die Playmos - 12 - Im Reich der Feen (Lübbe)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Im Reich der Feen geschehen seltsame Dinge. Der Zauberer Parafito verlangt den Edelsteinschatz der Feen, ansonsten werden alle Blumen verdorren. Die Playmos kommen hinter sein Geheimnis, doch Emil wird verzaubert und Sam nascht am verbotenen Popcornbaum. Wie gut, dass Liv auf die Hexe Schrapnella trifft. Wie gut, dass die Playmos einen Plan haben …

Dauer: 57.27 Minuten

Idee, Konzept & Regie: Florian Fickel
Autor: Simon X. Rost
Lektorat: Iris Herold
Toningenieur: Joschi Kauffmann
Musik: Putte
Grafik: Sylvia Gerlach, i-dbuero.de

VÖ: 10.02.2009

Bestellnummer:
CD: 3655




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

poldi @ poldis hörspielseite (21.01.2009)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von poldi @ poldis hörspielseite :
Erster Eindruck: Ein böser Zauberer und sein Schwein...

Emil, Liv und Sam sind in Begleitung ihres Freundes Tobi im Reich der Feen gelandet und lernen dort Röschen kennen. Sie erfahren, dass der böse Zauberer Parafito hinter dem Schatz der Feen her ist.Natürlich wollen die vier helfen, doch dann geht einiges schief...

"Die Playmos" waren ja schon immer geprägt von Kreativität und Einfallsreichtum. Doch das alles wird in der nunmehr zwölften Folge "Im Reich der Feen" noch einmal getoppt, es sprudelt gerade so von lustigen Einfällen. Ob Popcornbäume, die einem eine bunte Haut bescheren, ein Zauberer, der nur mit Hilfe eines Schweines zaubern kann, oder Limonade, deren Genuss zu Atem führt, der nach alten Füßen riecht. Auch die Bewohner des Feenreiches wachsen einem schnell ans Herz, allen voran Röschen, die gerne die Nachsilbe "-chen" verwendet, und die gutmütige Hexe Schrapnella. Dass auch noch eine spannende, lustige Geschichte geboten wird, versteht sich bei den Playmos ja von selbst. Lobenswerterweise wurde wieder eine Moral vermittelt, ohne den erhobenen Zeigefinger zu benutzen. Und am Ende wird es nochmal richtig spannend, ein kleiner Cliffhanger zur nächsten Folge wird gebildet. Bisher eine der besten Folgen der Playmos!

Ricardo Richter ist der Sprecher des Sam, dem gewitzten und mutigen Playmo. Auch hier liefert er wieder eine tolle Vorstellung ab und lässt seine Rolle sehr lebendig wirken. Als Röschen hören wir Marie Bierstedt, wie immer lebhaft und glaubwürdig. Für die Hexe Schrapnella gibt es derzeit wohl keine bessere Besetzung als Barbara Ratthey, und so können wir uns an ihrer rauen Stimme in einer passenden Rolle erfreuen. Weitere Sprecher sind Christian Schult, Claudia Urbschat-Mingues und Lucie Hollmann.

Musik und Geräusche sind - typisch und notwendig für ein Kinderhörspiel - eher spärlich eingesetzt, und so ist der Hauptaugenmerk völlig auf den Sprechern und der Geschichte. Und wieder habe ich von der Titelmelodie einen Ohrwurm...

Auch das Cover ist natürlich dem Thema angepasst, und so finden sich dieses mal viele kleine Details wie einem Blumenthron und natürlich dem Schatz der Feen. Immer wieder schön, was man mit den Playmobil-Figuren so aufstellen kann.

Fazit: Die Playmos mit einer echten Highlight-Folge: Interessantes Thema, stimmige und lustige Umsetzung, tolle Sprecher! Wer schöne Kinderhörspiele liebt dem seine die Playmos an Herz gelegt

www.poldis-hoerspielseite.de
Bestellen bei amazon.de  



Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de