Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Drizzt - Die Saga vom Dunkelelf - 11 - Der magische Stein (Lausch)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Fantasy - Fantasy
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Zwar ist es Drizzt, gemeinsam Catti-brie und Wulfgar gelungen, den dunklen Minen von Mithril-Halle zu entkommen, doch musste er seinen treuen Freund, den Zwergenkönig Bruenor zurücklassen, der im Kampf mit dem Drachen Trübschimmer den Heldentod fand. Während Catti-brie plant mit einer Streitmacht nach Mithril-Halle zurückzukehren, um Bruenors Tod zu rächen und seinen Traum doch noch zu erfüllen, machen sich Drizzt und Wulfgar auf den Weg nach Calimhafen, um ihren Gefährten Regis aus den Fängen des kaltblütigen Artemis Entreri zu befreien. Der Meuchelmörder will Pascha Pook, dem Anführer der Diebesgilde, den magischen Rubin zurückbringen, der ihm einst von Regis gestohlen wurde. Und Pook wartet bereits sehnsüchtig auf den kleinen Halbling, für den er sich einige ganz besondere Foltermethoden ausgedacht hat, um seine grausam Rache zu nehmen.

Dauer: 79.27 Minuten

Drehbuch: Oliver Elias Literarische Vorlage: R.A. Salvatore
Regie und Produktion: Günter Merlau
Schnitt und Sounddesign: Jens Pfeifer
Musik: Günter Merlau
Layout und Gestaltung: Oliver Graute


VÖ: 27.03.2009

Bestellnummer:
CD: 4042564023558




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

poldi @ poldis hörspielseite (20.03.2009)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von poldi @ poldis hörspielseite :
Erster Eindruck: Alte Feinde und neue Gefahren...

Nach den Ereignissen in Mithril-Halle gibt es neue Ziele für unsere tapferen Helden: Drizzt und Wulfgar wollen Regis suchen, der von Artemis Enteri entführt wurde. Doch am Ziel der Reise warten noch andere Gefahren auf den Halbling... Währenddessen streift der totgeglaubte Bruenor weiter durch die unterirdischen Minen und versucht, an den grausamen Dunkelzwergen den Weg zurück zum Tageslicht zu finden. Doch da taucht eine tödliche Gefahr auf...

"Drizzt - Die Saga vom Dunkelelf" nähert sich dem vollen Dutzend, und die Nummer 11 der Serie geht genauso faszinierend weiter, wie es seine Vorgänger schon verstanden haben. Die Gruppe von Helden um den Dunkelelfen ist in mehrere Teile gespalten, was dem Hörer einige neue abwechslungsreiche Handlungsstränge bietet, aber dadurch ebenso einiges an Konzentration erfordert - wie fast alle Hörspiele von Lausch. Besonders gefallen hat mir Bruenors Flucht durch die Minen, die er nur mit einigen Listen bewältigen konnte. Wie immer versteht es das Hörspiel, durch kleine Cliffhanger und sich zuspitzende Situationen, die Spannung stetig zu steigern und den Hörer in die fantastische Welt der Serie eintauchen zu lassen. Alles richtig gemacht wurde also auch alles bei Folge 11.

Tobias Meister übernimmt als Drizzt zusätzlich die Rolle des Erzählers und schafft es, hier eine klare Abgrenzung zu schaffen. Jede Situation meistert er wieder hervorragend. Annabelle Krieg ist als kämpferische Cattie-Brie ebenso dynamisch und bringt auch ihre gefühlvolle Seite gut herüber. Als grausamer Pascha Pook ist der begnadete Wolfgang Bahro zu hören, der eine sehr intensive Sprecherleistung abliefert. Auch Robert Schlunze, Jürgen Holdorf und Peter Weis sind zu hören.

Zur akustischen Gestaltung kann man wieder nur lobende Worte finden: Einmal mehr wird eine sehr dichte, glaubhafte Atmosphäre geschaffen, die die Geschichte zum Leben erweckt und durch feinsinnige Musik und geschickt eingefügte Sounds das Prädikat "Kino für die Ohren" wahrlich verdient hat.

Auch wenn mir persönlich die Coverzeichnung ein wenig zu schlicht gehalten ist, besticht die Aufmachung insgesamt durch viele detailreiche Illustrationen und zusätzliche Informationen zu einigen Begriffen, die bei Bedarf nachgeschlagen werden können.

Fazit: "Der magische Stein" reiht sich locker in die Folge toller Hörspiele von Drizzt ein, wenngleich es schon spannendere Folgen gegeben hat. Trotzdem waren es 80 Minuten beste Unterhaltung.

www.poldis-hoerspielseite.de
Bestellen bei amazon.de



Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de