Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Perry Rhodan Sternenozean - 25 - Das Paragonkreuz (Lübbe)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Science Fiction - Science Fiction
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Der Weisse Kreuzer der Shoziden bringt die SCHWERT mit Perry Rhodan und seinen Gefährten zum Planeten Graugischt, um die letzte noch lebende Schutzherrin Carya Andaxi zu finden. Aber die Kybb haben schon die Verfolgung aufgenommen und attackieren den Kreuzer. Wird es Perry Rhodan und seinen Freunden gelingen den Aufenthaltsort des Paragonkreuzes zu finden und ihren Gegnern zu entkommen?

Dauer: 66.40 Minuten

Hörspieladaption: Siegfried Antonio Effenberger
Regie, Musik, Ton und Programmierung: Simon Bertling und Christian Hagitte
Schnitt, Sounddesign und Special FX: Sonja Harth
Regieassistentin: Cornelia Schilling
Produktionsassistent: Christoph Johow
Produktion: STIL im Auftrag von Lübbe Audio
Executive Producer: Marc Sieper

VÖ: 15.04.2009

Bestellnummer:
CD: 3642




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

chrizzz (24.07.2009)
larry (07.07.2009)
poldi @ poldis hörspielseite (23.04.2009)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von poldi @ poldis hörspielseite :
Erster Eindruck: Die Suche hat ein Ende

Auf der Suche nach dem legendären Paragonenkreuz führt die mediale Schildwache Lyressea Perry Rhodan und sein Gefolge auf einen unterentwickelten Planeten, der von den Kybb scharf bewacht wird, denn auch die wissen von dem Verbleib des mächtigen Kreuzes. Verbündete findet Perry Rhodan unter den Bewohnern des Planeten...

Ein kleines Jubiläum feiert die "Perry-Rhodan"-Serie von Stil/Lübbe: Die 25. Folge "Das Paragonenkreuz" ist nun erschienen und verheißt Kennern der Serie eine entscheidende Folge in der Rahmenhandlung. Nach einer unglaublich atmosphärischen Eingangsszenerie bei einem Wasser-Volk, die neue Erkenntnisse verspricht, beschäftigen wir uns ausführlich mit dem Team um Perry Rhodan - in ruhigeren Momenten auch mal mit der Gefühlswelt des unsterblichen Ritters. Um die Zielgruppe der wohl meist männlichen Hörer nicht zu verschrecken ist dieser Abschnitt nicht allzu ausführlich, trotzdem ist dieser Teil interessant und wird den weiteren Verlauf der Serie sicher beeinflussen. Doch dann geht es wieder ordentlich actiongeladen zur Sache, die Suche nach dem Paragonenkreuz und ein anschließender heftiger Kampf mit den Kybb sind ganz im Sinne der Serie und hervorragend inszeniert. Auch das Paragonenkreuz an sich sorgt noch für einige Überraschungen und mystische Momente, was zur besten Szene der Folge avanciert. Lediglich die Erzählweise verwirrt an der einen oder anderen Stelle, wenn unvermittelt der Wechsel zwischen Erzähler und Perry Rhodan vollzogen wird. Insgesamt wieder eine rundum gelungene Episode mit vielen spannenden Szenen und einer phantastischen Atmosphäre.

An dieser Stelle sei noch einmal Christian Schult als Erzähler gelobt, der seine Parts sehr abwechslungsreich gestaltet und mit seiner eindringlichen Sprechweise für viel Atmosphäre sorgt. Unvergleichlich gut ist hier Yara Blümel-Meyers als Schildwache Lyressea, die zart und zerbrechlich, aber auch sehr selbstbewusst und geheimnisvoll wirken kann. Als Paragonenkreuz hören wir Matthias Klages mit hallender und donnernder Stimme, was sehr eindrucksvoll wirkt und das mächtige Wesen sehr gekonnt darstellt. Weitere Sprecher sind unter anderem Olaf Baden, Henriette Gonnermann und Mario Hassert.

Der Einsatz der akustischen Stilelemente sind wieder unglaublich gut gelungen. Die Musik schmiegt sich geradezu an die Handlung und scheint untrennbar mit ihr verbunden, die Effekte können laut und beeindruckend, aber auch ganz leise sein und verfehlen so nie die Wirkung auf den Hörer. Alles wirkt sehr organisch, man kann sich keine bessere Umsetzung vorstellen.

Sehr dynamisch und beweglich ist dieses mal die Gestaltung des Covers, und dieses mal lässt sich auch der Bezug zu der Folge wesentlich leichter herstellen, denn eine Szene aus der Handlung wird aufgegriffen. Eine Augenweide ist wieder die Farbwahl in Blautönen. Im kleinen Booklet ist wieder eine Zusammenfassung der bisherigen Ereignisse zu finden.

Fazit: Eine der besten Folgen der Serie, was auf der gelungenen und abwechslungsreichen Handlung beruht. Grandios!

www.poldis-hoerspielseite.de
Bestellen bei amazon.de



Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de