Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

John Sinclair - 8 - Das Mädchen von Atlantis (Teil 1/2) (Lübbe)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Eine Bekannte von Jane Collins verstirbt unter mysteriösen Umständen. Als die Detektivin nachforscht, verschwindet sie. Die Spur führt John Sinclair nach Griechenland, doch schon bald muss sich der Geisterjäger eingestehen, dass er seine Gegner unterschätzt hat. Wenn John seine Freundin nicht schnell genug findet, wird sie in einem Ritual geopfert, bei dem ein ganzer Kontinent voller Dämonen heraufbeschworen wird.

Dauer: ca. 50 Minuten

Hörspiel von: Oliver Döring
Romanvorlage: Jason Dark
Produktions- und Regie-Assistemz: Patrick Simon
Executive Producers: Alex Stelkens (WortArt), Marc Sieper (Lübbe Audio)
Original Score: instant music David Muelhaupt, Jennifer Kessler, Karz von Bonin, Christian Hembach
Additional Moriginal Music: Flörian Göbels
Tontechnik, Produktion, Buch und Regie: Oliver Döring

VÖ: 10.09.2001

Bestellnummer:
CD: 1137 / MC: 1131




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

jones27 (26.05.2009)
grimsby roylott (25.04.2007)
sledge (16.09.2006)
tom fawley (09.04.2006)
witterfels (24.02.2006)
quatermass (12.02.2005)
black metatron (24.09.2004)
larry (26.08.2004)
boxhamster (28.10.2003)
ohrwell (02.01.2003)
CHRIzzz (27.09.2001)
roger denton (21.09.2001)
AlfredH (17.09.2001)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von jones27 :
Diese Folge fällt zwar qualitativ im Vergleich zur letzten etwas ab, ist aber an sich noch interessant genug, um über einige Längen und halbgare Erklärungen hinwegzutrösten. Den einleitenden Anruf von Bill fand ich allerdings mehr als daneben. Wenn er so etwas tatsächlich lustig findet, dürfte er damit aber ziemlich allein dastehen. Ich anstelle von Jane (und auch Sheela) hätte ihm schon was anderes erzählt! So ganz habe ich den Sinn dieser Modelagentur nicht verstanden. Warum denn so viel Aufmerksamkeit auf sich ziehen? Woher wußten sie überhaupt, wer eine Atlanterin ist? Was ist eigentlich genau der Unterschied, zwischen einer Atlanterin und einem Menschen? Usw., usw. Die Geschichte um die Wiederkehr der Atlanter hat mich nicht überzeugt. Und zwar deshalb, weil ich sie nicht verstanden habe! Auf einmal laufen drei Menschen herum, die nach dem Tod zu Atlantern werden? Hä? Und was ist mit der 4. Priesterin? Überläßt man die jetzt einfach ihrem Schicksal als Mensch? Wenn die drei doch schon die wiedergeborenen Priesterinnen sind (so habe ich es zumindest verstanden), wozu dann noch die Zeremonie in Griechenland? Wieso gehen die Körper in den Stein über und nicht die Seelen in die Körper?? Diese Rätsel haben mich die ganze Folge über beschäftigt. Das ist nicht gut. Mysteriös ist OK, aber hier habe ich nicht das Gefühl, daß sich dahinter ein stimmiges Konzept verbirgt. Dicker Minuspunkt. Zwei weitere dicke Minuspunkte kassiert die Folge durch die Entscheidung das John unbedingt im Yard bleiben soll, damit er das Kennzeichen der Limousine überprüfen kann. Das kann sonst keiner? Und zuletzt die Sterbeszene von Magda, bei der ich die Hände über dem Kopf zusammengeschlagen habe. So etwas habe ich seit den Karl May-Western meiner Kindheit nicht mehr erlebt. Mann Jason, wenn Dir nichts besseres eingefallen ist, dann wäre es ja noch glaubwürdiger gewesen, daß zufällig ein paar Dokumente die Flammen überstanden hätten! Mein Gott!! Eigentlich müßte es für erneute Verwendung von Udo Schenk auch einen Minuspunkt geben, denn langsam wird es wirklich albern, aber er ist einfach richtig gut. Leider gehört seine Rolle in dieser Folge nicht zu seinen Spitzenleistungen. Immerhin habe ich mich das erste Mal in der Serie erschrocken, und das ist ja auch etwas wert. Besonders positiv möchte ich das Ende hervorheben: Die verzweifelte Bootsfahrt, die dann im Gothic Bonustrack mündet. Serendipity! Das passt so gut zusammen, da fühle ich mich doch an alte Miami Vice-Zeiten erinnert. Klasse.
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de