Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Knight Rider - 14 - Michael fällt in Ungnade (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Action - Action
Abenteuer - Abenteuer
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Michael versucht, einen Wahnsinnigen zu überrumpeln, der eine chemische Geheimwaffe rauben und an den Meistbietenden verkaufen will. Und er läßt sich wegen angeblichen Heroinbesitzes von seiner Foundation kündigen. Um das Vertrauen des Verrückten zu gewinnen, stiehlt er auch noch K.I.T.T. ...

Dauer: ca. 50 Minuten

Buch: Peter Bondy
Regie: Heikedine Körting
Redaktion: Hedda Kehrhahn

Bestellnummer:
MC: 514 447.7




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

tom fawley (11.06.2009)
boxhamster (28.10.2004)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von tom fawley :
"Michael fällt in Ungnade" gefällt mir sehr gut ! Die Geschichte, in der Michael undercover arbeitet, wird flüssig und ohne Längen erzählt. Von der einen oder anderen Ungereimtheit lasse ich mir den Spaß nicht vermiesen. Die hier geschaffene Atmosphäre ist klasse und erinnert mich an die späten 70er- und frühen 80er-Jahre. Andreas v.d. Meden und Gottfried Kramer sind in Top-Form und auch die übrigen Sprecher verstehen zu überzeugen. Mit Rolf Jülich, Michael Harck und Franz-Josef Steffens hat man wieder bekannte Stimmen verwendet, sie haben allerdings alle drei nur Miniauftritte. Bei der Musik hat man ein, mir aus meiner aktiven Hörspielzeit vertrautes, Stück mehrfach eingesetzt. Bei diesem Stück muß ich automatisch an "Die tödliche Begegnung mit dem Werwolf" denken ( auf "Horror Pop Sounds" ist es unter dem Titel "Die Nacht des Werwolfs" zu hören ). Durch die Verwendung dieses Stückes rückt das Ganze den klassischen Hörspielen meiner Jugend noch näher ! Dies ist die zweite MC dieser Reihe, die ich kennen gelernt habe, und auch diese hat mich völlig überzeugt !


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de