Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Airwolf - 1 - Die Entführung (Europa)

keine Folge davor | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Action - Action
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Der Konstrukteur des Überschall-Helikopters Airwolf entführt sein Werk nach Afrika und fliegt für Präsident Haffan sogar Angriffe gegen amerikanische Kriegsschiffe! Da schickt die CIA Huckleberry Hawke in die Höhle des Löwen, um Airwolf zurückzuholen...

Dauer: ca. 50 Minuten

Buch: Peter Bondy
Musik: Jan F. Conrad
Regie: Heikedine Körting
Redaktion: Hedda Kehrhahn
Künstlerische Gesamtleitung: Dr. Beurmann

Bestellnummer:
514 461.2 (MC)




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

patrickderhörer (17.07.2009)
maringo (09.04.2007)
boxhamster (11.06.2003)
sascha (30.10.2002)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von patrickderhörer :
Auftakt zu einer kongenialen TV-Vertonung

Dr. Charles Moffet ist der Konstrukteur eines Überschall-Helicopters namens Airwolf, der laut eigenen Angaben Geschwindigkeiten bis zu Mach 2 erreichen kann. Während eines Testflugs offenbart Moffet seine wahren Beweggründe, tötet einen Senator und all jene, die an dem Airwolf-Programm beteiligt waren. Nur Michael Coldsmith-Briggs, Spezialagent der CIA (Codename Erzengel) überlebt Moffets Attentat wie durch ein Wunder. Er setzt gemeinsam mit der Agentin und Pilotin Gabrielle alles daran, um Airwolf aufzuspüren, der von Moffet und seinen Komplizen ins Scheichtum Osa gebracht wurde, wo er für Präsident Haffan und dessen Truppen Angriffe gegen die befeindeten Nationen, sogar gegen die USA fliegen soll. Um Airwolf zurückzuholen, wendet sich die CIA - auch genannt die Firma - an den als Einsiedler lebenden ehemaligen Testpiloten Huckleberry Hawke, da dieser der einzige ist, der Airwolf neben Moffet fliegen kann. Hawke ringt Erzengel die Bitte ab, nach seinem in Vietnam verschollenen Bruder St. John zu suchen, was nur zähneknirschend akzeptiert wird. Gemeinsam mit seinem Ziehvater Dominic Santini, mit dem er gemeinsam einen Luftfahrtbetrieb leitet, macht sich Hawke nach Osa auf, nichts ahnend, dass sie dort in einen wahren Hexenkessel geraten.

Schon allein die TV-Serie um den Überschallhubschrauber Airwolf wusste zu überzeugen. Hier wurde sehr viel Liebe fürs Detail entwickelt. Allerdings bestand die TV-Pilotfolge aus einem Zweiteiler, und wie schon bei Knight Rider hätten sich die Macher daran machen sollen, eine etwas längere Folge zu konzipieren, in der die Hauptcharaktere besser eingeführt werden. Das Ende kommt sehr gehetzt daher und nimmt der ansonst sehr durchdachten Hörspieladaption viel von ihrer Spannung und man fühlt sich am Ende der Story ein wenig ratlos. Musik und Toneffekte sind auf einem sehr hohen Niveau, wobei ich mir mehr Airwolf-artige Geräusche aus der TV-Serie gewünscht hätte. Das hätte der Folge und überhaupt der Serie noch ein wenig mehr Authentizität vermittelt und es hätte Airwolf von allen anderen Helicoptern, die man während des Hörspiels zu hören bekommt, abgehoben. Ich vergebe wegen einem viel zu raschen Ende *** / *****



Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de