Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Gabriel Burns - 32 - die, die nicht bluten (Universal Music)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 


Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Award-Verdächtig! - Award-Verdächtig!
Mystery - Mystery
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Stevens Gabe war um ein Vielfaches verstärkt worden, doch auch er konnte es nicht verhindern. Die Fahlen hatten Jana damals in Desmond markiert. Jetzt wurde sie von ihnen gerufen.
Der Mann schlug die Decke zurück über den Beinstumpf. Sonny Heseltine fühlte, wie sich die Hand seiner schlafenden Tochter für einen Moment versteifte. Aber er stellte keine Fragen. Niemand hier stellte Fragen ...

Dauer: 63.39 Minuten

Idee und Konzeption: Decision Products
Regie und Produktion: Volker Sassenberg
Musik: Matthias Günthert & Volker Sassenberg
Drehbuch: Andreas Gloge & Decision Products
Tontechnik und Schnitt: Volker Sassenberg und Marc Sander
Illustration: Ingo Masjoshusmann
Aufgenommen und Gemischt unter Finians Regenbogen
Verlegt durch ROBIL BOR Music

VÖ: 24.07.2009

Bestellnummer:
CD: 06025 1794418




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

hörspieler (11.03.2012)
pepsi_moses (28.04.2010)
dreamraini (07.01.2010)
drterreano (23.08.2009)
oli.w (06.08.2009)
jon snow (03.08.2009)
pitchfork (26.07.2009)
poldi @ poldis hörspielseite (19.07.2009)
chrizzz (17.07.2009)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Das ist schon der Wahnsinn. Keiner kann so gut XXen wie Volker Sassenberg.

Larry Newman und Joyce Kramer verlassen gerade den Ort, der man Vancouver gewesen ist, als sie ein Hilferuf von Sonny Heseltine erreicht. Seine Tochter Jana liegt im Koma. Zusammen fahren Sie zu dem Hotel am See, das absolut letargisch ist. Larry und Joyce scheinen die einzigen zu sein, die noch einen klaren Kopf haben. Doch was passiert mit den vielen Gästen, denen Gliedmaßen fehlen? An einem Abend werden sie von einem Bus abgeholt.

Diese Folge scheint eine Brücke zu sein zu einem weiteren fahlen Ort. Wieder schafft es Regisseur Volker Sassenberg mit seinem Team eine bedrückende Stimmung zu inszenieren. Sicherlich keine leichte Kinderkost, was hier geboten wird.

Bevor die Sprecher gelobt werden, muss man auf die Atmosphäre eingehen, die hier mit Musik und vor allem Sound geschaffen wird. Zusammen mit den realistischen Geräuschen sind Szenen dabei, die eigentlich gruseliger nicht sein können. Das ist absolut auf den Punkt und in Sachen Sound macht hier dem Team wohl keiner was vor.

Die Sprecher sind alle gut. Bernd Vollbrecht allerdings merkt man an, dass er nicht mehr viel gesprochen hat - er kommt komisch rüber. Dafür sind Bianca Krahl und Björn Schalla in Hochform.

Das Cover zeigt, so schön es aussieht, eine Szene aus dem bedrückenden Hörspiel. Mit dem Blau seit langem vielleicht auch das schönste Burns-Cover.

Fazit: Eine bedrückende Folge (ich meine das als Kompliment) mit einem guten Ausblick auf kommende Abenteuer. Sicher nichts für schwache Nerven!


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de