Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Knight Rider - 23 - Tödliches Kostümfest (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Mystery - Mystery
Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Bonnie ist krank und beobachtet von ihrem Schlafzimmerfenster aus einen Mord. Doch dann gibt es keine Leiche und niemand hat etwas gesehen. Hat Bonnie sich alles nur eingebildet ...? Bonnie ist krank und beobachtet von ihrem Schlafzimmerfenster aus einen Mord. Doch dann gibt es keine Leiche und niemand hat etwas gesehen. Hat Bonnie sich alles nur eingebildet ...? Bonnie ist krank und beobachtet von ihrem Schlafzimmerfenster aus einen Mord. Doch dann gibt es keine Leiche und niemand hat etwas gesehen. Hat Bonnie sich alles nur eingebildet ...?

Dauer: ca. 50 Minuten

Buch: Peter Bondy
Regie: Heikedine Körting
Redaktion: Hedda Kehrhahn

Bestellnummer:
MC: 490 262 - 215




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

patrickderhörer (09.08.2009)
boxhamster (05.01.2005)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von patrickderhörer :
Die durch Grippe geplagte Bonnie ist frisch in ein Apartment an der Greenview Terace eingezogen, und beobachtet in der Nacht einen als Gorilla verkleideten Mann, wie er eine junge Frau zu Tode würgt. Als man jedoch Recherchen anstellt, fehlt der Affe, und eine Leiche scheint es auch nicht zu geben. Bonnie beginnt an ihrem Verstand zu zweifeln, doch dann wird Michael hinzugezogen, der seine Ermittlungen beginnt. In der gegenüberliegenden Wohnung, wo eine feuchtfröhliche vorab stattfindende Halloween-Party vonstatten gegangen war, findet Michael an einem Türknauf Reste von Affenhaaren. Jetzt hat ihn das Jagdfieber gepackt und er beginnt weiterzugraben, bis er schlussendlich die Frauenleiche findet, zwei Anschläge auf ihn verübt werden und man schließlich versucht, ihn mittels Giftgas zu töten. Was steckt hinter dem Mord, und was hat Bonnies undurchsichtiger Vermieter Edward Grant damit zu tun?

Hier werden zweifelsfrei härtere Töne angeschlagen als in den bisherigen Knight Rider-Folgen. Diese Halloween-Folge bietet sehr düstere und zugleich gruselige Momente, die eines Larry Brent würdig gewesen wären. Die Suche nach dem Mörder und Michaels Ermittlungen erweisen sich als gekonntes Katz- und Maus-Spiel, und man weiß bei diesem Knight-Rider-Grusel-Krimi bis zum Schluss nicht, wer der Täter ist. Sprechertechnisch gibt man sich bei Knight Rider keine Blöße. Neben den gewohnten Stammsprechern kommen Herbert Weyker, die deutsche Stimme von Mr. Spock, sowie Karin Ekhold, Jens Wawrczeck und Henry König zum Einsatz. Musiktechnisch, sowie bei der Atmosphäre setzt man auf düstere Töne und hebt diese Story somit gekonnt von allen anderen Knight Rider-Stories ab. Der neue musikalische Touch tut der Folge merklich gut und man fragt sich, warum derartige Mystery-Elemente von Seiten der Musik nicht schon früher eingesetzt wurden. Wie immer an dieser Stelle beklage ich mich darüber, dass diese Serie bislang noch keine Neuauflage erfahren hat. Sollte irgendwer von Europa dies hier mal lesen, so wäre dies ein kleiner Wink mit dem Zaunpfahl. Diese Highlight-Folge ist der Beweis, dass in Knight Rider doch noch mehr steckt als das futuristische Wunderauto. Die Folge bekommt von mir ***** / *****



Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de