Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

John Sinclair - 49 - Ich jagte Jack the Ripper (Lübbe)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Der Mann, der den kleinen Wohnraum betrat, trug auf seinen Armen eine entsetzlich zugerichtete Leiche. Bei jedem seiner Schritte baumelten die leblos nach unten hängenden Arme und Beine der Toten hin und her. Vor einem Gemälde blieb der Unheimliche stehen, bückte sich und legte den Leichnam vorsichtig auf die schwarz gestrichenen Holzbohlen …

Dauer: 49.27 Minuten

Hörspiel von: Oliver Döring
Romanvorlage: Jason Dark
Produktion: Alex Stelkens (WortArt), Marc Sieper (Lübbe Audio)
Realisation: Pe Simon
Originalmusik: Christian Hagitte, Simon Bertling (STIL), Florian Göbels
Buch und Regie: Oliver Döring

VÖ: 14.04.2009

Bestellnummer:
CD: 3791




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

sledge (30.11.2009)
chrizzz (26.08.2009)
samsa (25.06.2009)
jones27 (27.05.2009)
stonie (28.04.2009)
poldi @ poldis hörspielseite (23.04.2009)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Diese Folge habe ich erst nach der Jubiläumsfolge gehört. Toller Titel für die schwache Folge.

Ein Bild scheint Schuld zu sein, dass Jack the Ripper wieder auftaucht. Der Mörder scheint seinem Vorbild in nichts nachzustehen. Doch wird John ihn stellen können...

Eine wichtige Sache wird vorbereitet: Sukos Reise nach Tibet, wo er seinen Stab bekommt. Hier ist eine Story eingeschoben, die ohne die Mordliga auskommen soll.

Die Produktion ist wieder top und kann nun auf fünfzig Folgen hochklassiker Inszenierung zurückblicken. Seit 2000 hat die Serie neue Maßstäbe gesetzt. Auch hier sind Musik und Geräusche perfekt abgestimmt.

Bei den Sprechern kann man nur zufrieden sein. Eine Menge bekannter Synchronstimmen und beliebter Hörspiel-Sprecher sind am Werk. Am besten in dieser Folge ist mit Abstand Regina Lemnitz als Puffmutter Big Mama. Das Humorige kommt dabei 1A herüber.

Das Cover zeigt eine Szene aus dem Hörspiel. Für mich eine tolle Illustration, weil sie sich von den anderen Sinclair-Folgen ebenfalls abhebt.

Fazit: gute Produktion mit einer schwachen Story. Bleibt zu hoffe, dass es mit der Mordliga spannend weitergeht.


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de