Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Tony Ballard - 6 - Das zweite Leben der Marsha C. (Dream-Land)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
Action - Action
Mystery - Mystery
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Marsha Caine wird auf einer einsamen Straße angefahren. Man hätte sie noch retten können, doch die fünf Insassen des Unfallwagens waren betrunken und hatten Angst. So riefen sie keinen Arzt und Marsha musste auf dem kalten Asphalt ihr Leben aushauchen. Doch im Moment ihres Todes erscheint Rufus, der Dämon mit den 1000 Gesichtern und gibt ihr die Möglichkeit zur blutigen Rache. Glen Gibbon, der Fahrer des Unfallwagens ist mit Tony Ballards Freund Frank Esslin befreundet und bittet die Ballard Crew, ihn und seine Freunde vor dem Racheengel aus dem Jenseits zu beschützen…

Dauer: 59.09 Minuten

Produktion & Regie: Thomas Birker
Soundabmischung und Endmix: Jörg Schuler
Dialogbuch: Thomas Birker und Alex Streb
Musik: Tom Steinbrecher und Andreas Max
Cover: Ugurcan Yüce
Layout: Daniel Theilen
Typo & Satz: Thomas Rippert
Aufnahmestudios: Hörspielstudio XBerg (Berlin), Graceland Studios (Hamburg), Zentralstudio (Mainz)

VÖ: 09.09.2009

Bestellnummer:
CD: 9783939066255




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

mr. murphy (21.05.2011)
poldi @ poldis hörspielseite (04.10.2009)
tom fawley (03.10.2009)
big-barney (25.09.2009)
chrizzz (25.09.2009)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von big-barney :
Toll so ein freier Tag, Ballard kaufen und gleich mit dem Morgenkaffee hören.
Ich kann mich meinem Vorredner nicht anschließen, die sechste Folge von Tony Ballard kann nicht mit dem genialen "Tödliche Knochenhände" mit halten, aber es sind ja auch zwei verschiedene Serien und innerhalb der Serie würde ich fast sagen es ist die beste der Reihe, aber nur fast.

Es gibt ein paar Punkte die mich massiv gestört haben. Zum einen hatte ich das Gefühl das der Erzähler teilweise zu leise war, ausserdem störte mich die kitschige Musikuntermalung. Ich war eher peinlich berührt anstatt nur berührt, das kam mir viel zu aufgesetzt vor. Klang eher nach Romanserie und nicht nach einer coolen Tony Ballard Folge. Der dritte Punkt waren die Pausen zwischen einigen Szenen. Das mochte ich schon bei Geisterschocker 3 nicht, das unterbricht für mich den natürlichen Fluss eines Hörspiels, vor allem wenn einige Lieder so gehetzt ausgeblendet werden. Schade.

Die Geschichte ist nämlich sehr geil, die Bearbeitung auch und Tony Ballard wird immer cooler und lockerer.

Bis auf die drei Punkte die mich persönlich sehr gestört haben hat man es hier mit einem Top Hörspiel zu tun und es wäre beinahe mein Liebling der Serie geworden. Von der Geschichte und den Sprechern her ist es das auch.

****/*****

Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de