Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Sherlock Holmes - 39 - Die Thor-Brücke (Maritim)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Award-Verdächtig! - Award-Verdächtig!
Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Die Beweise im Mordfall Maria Gibson sind erdrückend: Die Polizei hat nicht den geringsten Zweifel daran, dass die Gouvernante Grace Dunbar die Frau des Goldbarons Neil Gibson erschossen hat. Alle Indizien sind hieb- und stichfest. Überdies hätte sie ein allzu menschliches Motiv, was sie zu dieser barbarischen Tat veranlasst haben könnte – sie liebt ihren Arbeitgeber Mr. Gibson. Aber das ist nur die eine Seite der Medaille.
Neil Gibson liebt die mutmaßliche Mörderin ebenfalls und will alles dafür tun, um ihre Unschuld zu beweisen. Und er kennt nur einen Mann, der ihm in dieser ausweglosen Lage weiterhelfen könnte. Und dieser wohnt in London, Baker Street 221b …

Dauer: 70.30 Minuten

Buch: Ben Sachtleben
Bearbeitung/Aufnahme: Marc Chainiaux
Produktion und Regie: Studio Maritim
Illustration: Simon Römer

VÖ: 12.10.2009

Bestellnummer:
CD: 595339-311




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

chrizzz (03.11.2009)
poldi @ poldis hörspielseite (31.10.2009)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Grace Dunbar ist unschuldig. Davon ist einer der reichsten Männer - Neil Gibson - überzeugt. Doch liegt es daran, dass sie seine Geliebte war/ist ?! Sherlock Holmes glaubt an die Unschuld der jungen Frau und muss ein heimtückisches Verbrechen rekonstruieren.

In den hohen Nummern der Serie noch einen so guten Kriminalfall zu finden, hätte ich kaum geglaubt. Zudem beweisen Peter Groeger und Christian Rode als Watson und Holmes wieder einmal, wie genial sie zu einander passen.

Die ausgesuchte Musik und die guten Geräusche machen das Hörspiel zu einem Vergnügen, das man auch gut im Radio spielen kann.

Das Cover von Simon Römer verdeutlicht, dass der Künstler den Inhalt kannte. Das wirkt sich positiv auf den Eindruck aus.

Fazit: Spannender Fall mit wirklich überzeugenden Sprechern. Davon höre ich mir gerne noch mehr an.


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de