Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Caine - 10 - Apocalypso (Finale) (Lausch)

vorherige Folge <<< | keine Folge danach





 


Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Award-Verdächtig! - Award-Verdächtig!
Action - Action
Science Fiction - Science Fiction
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Die Welt steht vor dem Abgrund: Der Tod von Collin Drake hat einen Selbstzerstörungsmechanismus mit globalen Folgen in Gang gesetzt, den nur Linda, Jeffries und Josh noch aufhalten können; Die Aganoi haben ihren verbannten Gott Yog Sabeth befreit und beginnen nun mit der endgültigen Invasion und auch die Kyan'Kor sind gezwungen, ihr Volk zu evakuieren und auf die Erde zu bringen. Doch was das Schlimmste ist: der dunkle Prophet hat alle Ketten und Schranken hinter sich gelassen und treibt die Welt der letzten, alles umfassenden Katastrophe entgegen. Und wo zum Teufel steckt Steven Caine?

Dauer: 79.43 Minuten

Hörspiel von: Günter Merlau
nach einem Exposé von: Günter Merlau, P. Grieser und Gerry Streberg
Drehbuch, Regie und Produktion: Günter Merlau
weiteres Drehbuch: Gerry Streberg
Sounddesign: Frieder Schölpple, Günter Merlau
Disposition und Lektorat: Janet Sunjic Musik: Günter Merlau
Aufnahmen: Tonstudio LiveLive (Berlin), Horch (Hamburg) und Das Hörspielstudio (Berlin)

VÖ: 06.11.2009

Bestellnummer:
CD: 4042564023503




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

jones27 (19.04.2010)
jon snow (16.12.2009)
jupiter jones (28.11.2009)
poldi @ poldis hörspielseite (12.11.2009)
chrizzz (10.11.2009)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

So, das war es also?! Caine ist tot und Geschichte. Dabei kommen alle noch mal vor.

Torrkan wütet auf der Erde, die Aganoi schicken Ihren Gott und die Kyan'Kor wollen auch eine Invasion starten. Zu allem Überfluss hat die KI von Drake die Selbstzerstörung aktiviert. Da ist der Titel des Hörspiels Programm: Apokalypse ist angesagt.

Das ist wie ein Familientreffen ohne ein Happy End. Jedenfalls nicht für Caine. Doch die bekannten Charaktere haben eine Menge zu tun, um das Schlimmste abzuwenden.

Vielleicht ist es ganz gut, dass Caine hier endet. Die ersten Folgen waren erfrischend anders: schmutzig und hart. Hier endet die Serie mit einem Knall bevor sich die Machart abnutzt.

Kann Thorsten Michaelis besser sein als in Caine. Das bleibt abzuwarten. Eines ist aber klar: hier in der Rolle war er perfekt. Karl Schulz hat als Kilkenny auch eine Menge Spaß verbreitet, trotz dem Zwang in jedem Satz zu fluchen. Martin Sabel konnte als Fiesling wieder überzeugen. Und Wolfgang Bahro ist hier der bessere Martin Semmelrogge.
Enttäuschend war diesmal die Leistung von Hennes Bender. Er klang wie ein Gollum auf Ahoi-Brause. Schade, demontiert ...

Die harte Industrial-Musik prägte die Serie und somit auch diese Folge. Gerade bei Caines 'Abschied' vom Empire State Building merkt man, dass passend geschnitten wurde.

Das Cover vereint alle Caine-Charaktere passend. Ebenfalls wie für's Familienalbum.

Fazit: 10 Teile Caine - die haben Lausch zu Kult werden lassen. Man kann gespannt sein, was sie im Anschluß aus dem Hut zaubern.


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de