Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Kurier Preston Aberdeen - 9 - Unerwünschte Nebenwirkungen (Maritim)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Als auf der Isle Of Man eine unbekannte, verheerende Krankheit ausbricht, bleibt den britischen Wissenschaftlern nicht viel Zeit, ein Gegenmittel zu entwickeln. Doch so aussichtslos das Unterfangen auch zu sein scheint – einem Forscherteam gelingt es tatsächlich, ein Serum gegen die todbringende Seuche herzustellen.
Die Frage, wer das Mittel sicher zur Insel bringen soll ist schnell beantwortet: Natürlich der wichtigste Kurier Englands – Bartholomew Buckley, der persönliche Bote seiner Majestät. Leider weiß dieser nicht, dass er, außer seinem ausgezeichneten Ruf noch etwas weitaus Gefährlicheres mit sich führt, als er einen Flug beim Flugservice Aberdeen bucht…

Dauer: 70.40 Minuten

Produktion: Studio Maritim
Aufnahme, Bearbeitung: Andreas Beverungen, Peter Brandt
Titelmelodie: Andreas Schumann

VÖ: 20.11.2009

Bestellnummer:
CD: 795359-311




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

pitchfork (05.12.2009)
chrizzz (05.12.2009)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Preston Aberdeen hat ein Händchen für Fettnäpfe.

Preston Aberdeen sucht eine Stewardess - das findet seine Freundin Sarah natürlich nicht so dolle. Als sie sich das Flugzeug anschauen wollen, kommt der ''Kurier der Königin'' vorbei uns zwingt sie zu einem Trip auf die Isle of Man. Dort ist aber eine gefährliche Seuche ausgebrochen. Doch das ist nicht das größte Problem ...

Andreas Masuth hat es geschafft, einen Hörspiel-Helden zu schaffen, der eigentlich mehr ein Anti-Held ist, aber ein sehr sympathischer. Preston Aberdeen ist vom Job-Starter zu einer Größe im Transportwesen mit eigenen Flugzeugen geworden und hat doch bei jeder Fuhre interessante Probleme, die es sich lohnen auf eine CD zu bringen.

Fritz von Hardenberg schafft es mit seiner Sprechart den Kurier toll rüberzubringen. Ganz groß hier ist hier Hans-Georg Panczak, der den arroganten Kurier Bartholomew Buckley grandios spricht. Das erinnert mich daran, bei Maritim weitere Hercule Flambeaus einzufordern. Auch Thomas Karallus macht in seiner undurchsichtigen Rolle eine gute Figur.

Musik und Geräusche der Serie sind gut. Diese kennt man aus den vorangegangenen Folgen.

Beim Cover hätte ich mir mehr von der tollen Illustration gewünscht und weniger braun. Es passt zwar zur Serie, aber leider nicht zum Hörspiel.

Fazit: Mit Preston Aberdeen kann es meinetwegen weitergehen. Die Kuriergeschichten waren bislang alle überzeugend.


Bestellen bei amazon.de
 
 


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de