Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Mimi Rutherfurt ermittelt - 1 - Der Todesengel von Salisbury (Maritim)

keine Folge davor | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Die reizende Pensionärin Mimi Rutherfurt lebt in dem Dorf Gutt`s Hill der englischen Grafschaft Wildshire. Sie ist zur Zeit Gastgeberin für ihre Nichte Lillian aus London.
Als diese sich das Bein bricht, muss eine Pflegeschwester engagiert werden.
Doch deren häufige Kontakte zum Beerdigungsunternehmen ''Winter & sons'' lassen Mimi Rutherfurt aufhorchen. Gibt Schwester Agatha ihren ehemaligen Pfleglingen nicht zu häufig das letzte Geleit? Kurz entschlossen lässt die Hobbydetektivin sich im Beerdigungsunternehmen in Salisbury anstellen. Und dann werden jede Menge Leichen eingeliefert, die nicht immer eines natürlichen Todes gestorben sind. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt, in dem selbst die Polizei fast zu spät kommt…

Dauer: 79.17 Minuten

Buch: Sylvia Krupicka
Aufnahme und Schnitt: Michael Garke
Produktion: Maritim-Verlag 2008

VÖ: 25.03.2008

Bestellnummer:
CD: 595131-311




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

wendigo (25.12.2009)
steve-rich (24.04.2008)
chrizzz (12.04.2008)
poldi @ poldis hörspielseite (07.04.2008)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von wendigo :
Leider sind die Folgen von "Mimi Rutherfurt ermittelt" nicht mehr im Handel erhältlich. Mit etwas Glück erhält man die Sammelbox mit den Folgen 1-6 noch über Internet-Auktionshäuser. Zu dieser Folge kann ich nur sagen: ich war mehr als positiv überrascht. Als blosser Krimi rangiert die Geschichte höchstens im durchschnittlichen Bereich (wobei die Geschehnisse die Hörerschaft durchaus bei Laune halten). Auch zeichnet sich die Handlung nicht durch übermässige Action aus. Was das Hörspiel aber deutlich über Durchschnittsware erhebt, ist der trockene, fast schon englische Humor und die verschiedenen Charaktere. Gisela Fritsche als Mimi Rutherfurt erfüllt die Figur mit Leben und Charme (was ihr nicht immer gleich gut gelingt). Das in dieser Folge auch Volker Brandt (Sprecher von Pater Brown) als Bestattungsunternehmer mit von der Partie ist, war für mich ein besonderer Genuss. Die leicht makabre Rolle passt sehr gut zu ihm. Dieses Hörspiel ist - mit der bekannten Miss-Marple-Musik und passender Geräuschkulisse versehen - für mich ein Maritim-Highlight, vergleichbar mit dem "Nacht-Express" aus der Reihe "Mimi Rutherfurt und die Fälle...". Unterhaltung pur, wenn Mimi Rutherfurt im Laden des Bestattungsunternehmens ruft: "Hallo, ist hier irgend jemand, der noch lebt..?" Ich habe die fünf weiteren Folgen aus der Weltbild-Sammelbox noch nicht gehört, aber alleine diese Geschichte ist den Gesamtpreis wert. Kann auf diesem Niveau Lady Bedfort mehr als nur das Wasser reichen...


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de