Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Insignium - Im Zeichen des Kreuzes - 1 - Keusche Hure (Maritim)

keine Folge davor | >>> nächste Folge





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Sante della Vigna, Geistlicher und Sonderermittler im Auftrag des Vatikan, steht vor einem schier unlösbaren Rätsel. Er soll die Wahrheit über einen brutalen Doppelmord ans Licht bringen, der sich im Jahr 1998 ereignet hat und niemals wirklich aufgeklärt wurde. Die Opfer: Ein Kommandant der Schweizer Garde und seine Ehefrau. – Bei seinen Ermittlungen stößt della Vigna bald auf einen dritten Todesfall, der sich kurz nach dem Mord zugetragen hat: Den überraschenden Selbstmord eines Schweizergardisten... Welches düstere Verhängnis schwebt über der Leibwache des Papstes? Noch während della Vigna verzweifelt versucht, diesen Fall aufzuklären, kommt er einer weiteren mörderischen Intrige auf die Spur, die der Schlüssel zu den Todesfällen sein könnte. Doch dazu muss Sante della Vigna eine letzte Frage beantworten: Wer ist die "Casta Meretrix" - die "keusche Hure"?

Dauer: 71.28 Minuten

Idee: Marc Chainiaux
Drehbuchbearbeitung und Realisation: Ascan von Bargen
Titelsong: Nightwish ''Amaranth''

VÖ: 15.01.2001

Bestellnummer:
CD: 895501-311




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

acquire (26.08.2012)
filip4000 (25.02.2010)
poldi @ poldis hörspielseite (17.01.2010)
chrizzz (17.01.2010)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von chrizzz :

Die neue Serie von Maritim mit kirchlichem Hintergrund.

Pater Sante Della Vigna wird Sonderermittler des Papstes. Doch nicht alle sind ihm wohl gesonnen. Direkt am ersten Abend wird ein Fluch über ihm ausgesprochen und ein Attentat verübt.
Sein erster Fall ist ein 20 Jahre zurückliegender Doppel-Mord. Zwar kann er die Hintergründe ermitteln, doch auch der Hörer merkt, dass ihm die Leute, die ihm den Weg steinig machen, nicht alles erzählen...

Ich hatte das Gefühl, bei einem ersten Teil von einem Zweiteiler gelandet zu sein. Denn nach der ausführlichen Vorstellung von Della Vigna dachte ich nach der ''Lösung'' des Falles, dass nun tiefgründiger geforscht wird. Dem ist leider nicht so.

Bei den Sprechern hat man mit der aktuellen 007-Synchronstimme Dietmar Wunder einen Volltreffer gelandet. Auch der Rest des Casts ist gut. Eine gute Leistung bringt auch Neuling Jan Panczak.

Die ausgesuchte Musik-Untermalung ist gut, das kennt man von Maritim. Diesmal hat man sich aber auch für Cross-Marketing entschieden und damit steuert die Darkrock-Combo Nightwish den Titelsong bei. Das ist okay.

Die Cover-Illustration paßt ins Schema von Maritim und hat auch ein Kreuz im Motiv. Das passt zum Namen der Serie.

Fazit: weitere Folgen werden zeigen müssen, wie es mit der Serie weitergeht. Der Start war etwas schwach.


Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de