Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Die Drei ??? - 136 - Das versunkene Dorf (Europa)

vorherige Folge <<< | >>> nächste Folge





 


Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Mystery - Mystery
Krimi und Detektiv - Krimi und Detektiv
Abenteuer - Abenteuer
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

In einem kleinen Bergdorf scheint ein Geist sein Unwesen am nahe gelegenen See zu treiben! Welches dunkle Geheimnis verbirgt sich in den Tiefen des Gewässers? Wer oder was steckt hinter der gespenstischen Erscheinung am Ufer? Die drei ??? gehen auf Tauchstation, um das Geheimnis zu lüften. Und dann entdecken sie das Unvorstellbare…

Dauer: 68.36 Minuten

Buch-Vorlage: André Marx
Buch und Effekte: André Minninger
Redaktion und Geräusche: Wanda Osten
Regie und Produktion: Heikedine Körting
Titelmusik: Simon Bertling & Christian Hagitte (STIL)
Musik: # Christian Hagitte & Simon Bertling (STIL), Betty George, J.S. Bach, Morgenstern
Cover-Illustration: Silvia Christoph
Design: Atelier Schoedsack

VÖ: 05.02.2010

Bestellnummer:
CD: 88697 44136 2 / MC: 88697 44136 4




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

chrischi (10.03.2011)
larry (17.05.2010)
stopfi (14.04.2010)
teekay (07.03.2010)
derlukas (26.02.2010)
poldi @ poldis hörspielseite (22.02.2010)
jupiter jones (19.02.2010)
carbonteufel (18.02.2010)
drax (18.02.2010)
tom fawley (18.02.2010)
chrizzz (17.02.2010)
thomas birker (16.02.2010)
big-barney (16.02.2010)
chris donnerhall (15.02.2010)
pitchfork (12.02.2010)
filip4000 (09.02.2010)
hörspieler (09.02.2010)
samsa (08.02.2010)
mr. murphy (07.02.2010)
conway (06.02.2010)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von tom fawley :
"Die drei ??? und das versunkene Dorf", dieser Titel klang natürlich sehr romantisch ! Auch die Inhaltsangabe machte Lust auf mehr : dunkles Geheimnis in den Tiefen des Gewässers, gespenstische Erscheinung am Ufer. Obendrein waren die Kommentare fast ausschließlich positiv : von einer mystischen, ja gar gruseligen Atmosphäre war da zu lesen. Ich war wirklich gespannt auf das neuesete Abenteuer von Justus, Peter und Bob ! Nachdem ich es nun zweimal gehört habe, muß ich mich allerdings big-barney und hörspieler anschließen : ich kann die durchweg positive Bewertung dieses Hörspieles nicht im Geringsten nachvollziehen ! Es ist zäh, uninteressant und über weite Strecken einfach nur langweilig. Gut, es ist besser als die Folgen 133 und 134, aber dies ist keine Leistung. Auch sind mir hier viele Ungereimtheiten und Albernheiten aufgefallen. Wenn mich ein Hörspiel fesselt, dann kann ich darüber leicht hinwegsehen, aber dies ist hier ja nicht der Fall gewesen. 1.) auf der Fahrt nach Ridgelake spricht Justus von einem Fall. Entschuldigung, aber seit wann ist denn ein leuchtender See ein Fall ? 2.) als sie das gelbe Licht zum ersten mal sehen, sagt Peter unmißverständlich : " ... es schwebt über dem Wasser ...", kurze Zeit später stellt Justus allerdings fest : " ... ein Halogenstrahler, der auf der UNTERseite des Bootes befestigt wurde ...". Jetzt weiß ich nun wirklich nicht wie das funktionieren soll ? 3.) das schon angesprochene Mißverhältnis zwischen den Sprechern von Carl und Joan, die so klingen als seinen sie höchstens um die 30. Sie müßten aber über 50 Jahre alt sein. 4.) die drei Detektive stellen erst in Track 6 fest, dass es sich um einen Stausee handelt und machen eine große Sache daraus. Dies finde ich sehr unglücklich, da dies dem Hörer ja von Anfang an klar ist. 5.) die Fahrt nach Ridgelake ist an Albernheit kaum noch zu überbieten. Als ich diese Szene zum ersten mal hörte, dachte ich : "Warum spricht Peter denn so merkwürdig ?". Dann wurde mir klar, dass dies die unwegsame Straße symbolisieren sollte. Klingt sehr amateurhaft und überzeugt absolut nicht ! Die hier so hoch gelobte Tauchszene von Peter und Bob ist ganz gut gelungen, aber sonderlich mystisch oder gar gruselig ist auch diese nicht. Also, nichts neues an der "Drei ???"-Front. Es geht bergab und dann mal wieder etwas bergauf, aber die wahren Highlights liegen schon sehr lange zurück ! Ich möchte hier noch auf big-barneys Frage, nach dem warum, eingehen. Warum kaufen wir diese Serie eigentlich immer noch ? Für mich kann ich sie wie folgt beantworten : es ist die einzige Serie die nach mehr als 30 Jahren mit der selben Besetzung ( nun, mehr oder weniger ) produziert wird und stellt damit ein einmaliges Bindeglied zu einer besseren ( Hörspiel- )Zeit dar. Und mal ganz ehrlich, unter den heutigen Reihen dieses Labels ist sie das einsame Highlight. Außerdem will ich im tiefsten Inneren meines Herzens einfach nicht wahrhaben, daß Europa, das Label welches vor Jahrzehnten Maßstäbe setzte, heute nur noch unter ferner-liefen agiert, auch wenn meinem Verstand diese Tatsache schon seit Jahren bewußt ist !
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de