Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Die Wolf-Gäng - 6 - Rettet die Elfen (EMI)

vorherige Folge <<< | keine Folge danach





 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Abenteuer - Abenteuer
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Fays Großonkel und Zauberer Mauritius Spinnenbein hat sich auf einen Wettstreit mit Blasius, dem schwarzen Magier eingelassen. Die Regeln sehen vor, dass jeder Zauberer drei junge, edle und mutige Stellvertreter bestimmen muss, die für ihn antreten. In seiner Verzweiflung bittet Mauritius Faye, Vlad und Wolf um Hilfe. Was sie noch nicht wissen ist, dass sie ausgerechnet gegen ihre Erzfeinde die Schweinebande antreten müssen. Blasius behauptet, der Hüter der Elfen zu sein. In Wahrheit aber ist er der Hüter der Dunkelelben, ein abgrundtief böser Zweig der Elfen, der vor 111 Jahren aus Crailsfeld verbannt wurde. Wenn Blasius und die Schweinebande gewinnen, wird Boshaftigkeit und Hass in der Stadt Einzug halten. Da hilft nur ein Angriff aus der Luft. So würden Elfen es tun - wenn sie keine Flugangst hätten …!

Dauer: 63.34 Minuten

Text: Wolfgang Hohlbein, Dieter Winkler
Studio: Das Hörspielstudio X-Berg
Hörspielbearbeitung (Redaktion): Oliver Rohrbeck
Produzent: Oliver Rohrbeck
Aufnahme, Schnitt, Sounddesign: Tommi Schneefuß
Mastering, Mischung: Henrik Cordes Musik: Dirk Wilhelm
Regie: Klaus Lauer-Wilms
Geräuschemacher: Jörg Klinkenberg
Projektkoordination: Kai Schenker
Drehbuch, Script: Katrin Wiegand
Titelsong ''Du bist wie ich'': Eisblume

VÖ: 16.04.2010

Bestellnummer:
CD: 50999 6 32881 2 4




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

chrizzz (29.10.2011)
poldi @ poldis hörspielseite (13.04.2010)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von poldi @ poldis hörspielseite :
Erster Eindruck: Duell der Zauberer

In Crailsfelden steht ein Duell der beiden Zauberer Mauritius der 127. und Blasius der 95. an. Dazu bestimmt jeder von ihnen drei Helfer, die ihn in verschiedenen Spielen vertreten werden. Klar, dass Vlad, Faye und Wolf ihrem Freund helfen wollen, doch sie bekommen es ausgerechnet mit der Schweinebande zu tun...

Die Wolf-Gäng, ein Zusammenschluss von drei Fabelwesen der modernen Art, setzt als Grundlage die Existenz verschiedener fantastischer Figuren voraus, die zusammen im kleinen Dorf Crailsfelden leben - eine moderne Fantasy-Serie also. Und besonders in Folge sechs zeigt sich, welches Potenzial, welche Krativität in den Geschichten von Wolfgang und Rebecca Hohlbein steckt. Die Idee der verschiedenen Wettkämpfe lässt viele außergewöhnliche Einfälle zu, die sehr unterhaltsam und temporeich dargestellt werden. Besonders das Eingreifen der beiden verfeindeten Zauberer führt zu erquicklichen Situationen, die mir viel Freude bereitet haben. Sehr gut ist auch die Erzählweise der Wettkämpfe gelungen. Statt dem Erzähler (den wunderbaren Helmut Krauss) alles zu überlassen, wurden zwei "Stadionsprecher" eingebaut, die das Geschehen aus ihrer eigenen Sicht kommentieren. Ob es nun schon in dern Buchvorlagen stattgefunden hat oder erst bei der Umsetzung als Drehbuch hinzugekommen ist - die Idee ist hervorragend und lockert das Ganze auf. Das Wiedersehen mit einigen bereits bekannten Charakteren rundet die gelungene Geschichte ab. Wieder eine sehr gelungene Folge der Serie!

Auch die Sprecherauswahl kann sich durchaus hören lassen. Ganz besonders gut gefallen hat mir Irina von Bentheim als zickige und parteiische Stadionsprecherin Gundelmiene. Ihre leicht überspitze Stimme bleibt lange im Ohr und ist sehr prägnant. Ihr zur Seite steht Simon Jäger als Hugo Ego, der ebenfalls mit viel Charme und Witz durch seine Aufgabe geht. Lutz Riedel ist als Blasius der 95. ebenfalls eine sehr gute Wahl, kann er doch ein sehr genaues Bild seines Charakters zeichnen. Weitere Sprecher sind Stefan Kaminski, Christian Rode und Maximilian Artajo.

Der düster-rockige Titel "Du bist wie ich" von Eisblume eröffnet das Hörspiel gekonnt und hat eine ähnlich düstere Stimmung wie die Handlung. Diese wird immer wieder mit passenden, die Spannung steigernden Musikstücken begleitet, die eine tolle Atmosphäre schaffen. Die eingesetzten Geräusche sind hierzu eine gute Ergänzung.

Auch die Covergestaltung gefällt mir gut. Das Titelbild wurde der Buchvorlage entnommen und wirkt dynamisch, da die drei Mitglieder, aber auch die verzauberten Steinfiguren wie in Bewegung wirken. Auch hier setzen der außergewöhnliche Zeichenstil mit viel Schattten Akzente.

Fazit: Eine sehr einfallsreiche Folge der Serie, die mich mit lustigen Ideen gut zu unterhalten wusste.

www.poldis-hoerspielseite.de
Bestellen bei amazon.de  



Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de