Hier befindest Du Dich jetzt: Home > Hörspiele > Serienauswahl:

Larry Brent - 1 - Irrfahrt der Skelette (RDK) (Europa)







 
Nur registrierte Benutzer können
Schnellbewertungen abgeben!



Grusel und Horror - Grusel und Horror
=> Nur registrierte User können Genres abgeben <=
 

Beschreibung:

Ryan Sanders und seine Freundin Chantelle machen Urlaub auf einer Yacht. Da entdecken sie ein Segelboot – auf dem sich noch die Skelette zweier Menschen befinden. Ryan Sanders berührt die weißen Knochen – und verwandelt sich vor den Augen seiner Freundin in ein grausiges Skelett. Larry Brent, alias X-RAY 3, Erfolgsagent in Sachen "Horror", nimmt die Spur auf…

Dauer: 53.31 Minuten

Buch: Charly Graul
Produktion und Regie: Heikedine Körting
Musik und Effekte: Tonstudio Europa
Eine Studio EUROPA-Produktion
Künstlerische Gesamtleitung: Prof Dr. Beurmann

VÖ: 16.10.2000

Bestellnummer:
74321 78599 4 (MC) / 74321 78599 2 (CD)




Tracklisting anzeigen



Kommentare:

jones27 (19.04.2010)
tom fawley (01.12.2005)
evil (20.08.2003)
nivekogre (12.11.2002)
ripper owens (29.10.2002)
kayashi (31.07.2002)
stefan becker (13.03.2002)
oldman (13.03.2002)
dennis (11.02.2002)
Markus Duschek (25.01.2001)



Registrierte Benutzer
können Hörspiele kommentieren




  Kommentar von jones27 :
Vor vielen vielen Jahren hörte ich die Larry Brent-Cassetten eines Bekannten und fand sie erfrischend anders, als die damalige "Kinderhörspielkost". Als die Reihe im Zuge der RdK wieder aufgelegt wurde, kaufte ich mir sofort alle CDs,  kam aber nie dazu, sie zu hören. Nun habe ich sie endlich mal aus dem Regal geholt… und hätte es wohl besser bleiben lassen. Ich hatte sie eindeutig besser in Erinnerung. Der Schreibstil an sich ist einfach nur als furchtbar zu bezeichnen. John Sinclair hat im Vergleich dazu den Literaturnobelpreis verdient! Auch was Erzähler und Sprecher inhaltlich von sich geben ist geradezu unerträglich. Zusätzlich sind die Charaktere aufgrund ihrer Künstlichkeit und klischeehaften Eindimensionalität, dem Hörer absolut fremd, letztendlich egal und austauschbar. Der verrückte Professor, die dicke, ältere Männerjägerin, usw. hatten wir alles schon tausende von Malen und hier erlebt die Darstellung dieser Charakterarchetypen einen eindeutigen Tiefpunkt. Der Kapitän liefert ein erbarmungswürdiges Stück Schauspielkunst ab und Larry Brent ist eben zum Kotzen perfekt. Die einzige Sympathieträgerin, Larrys Tischnachbarin, hatte ja nur ein kurzes Gastspiel. Das gruseligste am ganzen Hörspiel ist allerdings die Musik. Gott der Gerechte! Dafür ist jemand bezahlt worden?? Die Story ist so voller Lücken, daß es mich wundert, daß aus der Hülle kein Meerwasser läuft. Um nur einige zu nennen: Warum macht sich Torrance am Anfang die Mühe mit dem Säurebad, wenn er doch sein Gas hat? Das macht weniger Arbeit, geht schneller (man stirbt ja leider nicht gleich in einer Badewanne voller Säure, der Killer hätte immer noch auf ihn losgehen können) und die Knochen hätte er später in Ruhe entsorgen können. Warum um alles in der Welt entführt Torrance ein riesiges Kreuzfahrtschiff um zu den Inseln zu kommen? Warum chartert er nicht ein kleines Schiff? Das Problem mit der Crew hätte sich ja von selbst erledigt, wenn er angekommen wäre? Das wäre doch etwas weniger auffällig, oder nicht? Wieviel Gas kann denn im Kanister sein? 5 Liter? Unter Druck steht er ja nicht. Das wird wohl kaum ausreichend sein, um großflächigen Schaden anzurichten, bevor es zu verdünnt ist. Wozu hat Torrance überhaupt zwei unterschiedliche Kanister dabei? Ein böses und ein ganz böses Giftgas? Und Larry Brent bekommt keine Unterstützung, weil es für andere Agenten zu gefährlich ist? Hallo? Hier steht das Schicksal mehrerer hundert Menschen auf dem Spiel, wenn nicht sogar das der ganzen Menschheit, da wird man ja wohl Unterstützung schicken. "Wenn wir Torrance nicht stoppen geht die Menschheit unter!" "Tut uns leid, aber das ist zu gefährlich. Was, wenn einem unserer Agenten dabei etwas passiert?" Was für ein Pappnasenheldenverein ist denn diese PSA? Sonst stürzen sich doch echte Helden auch für die Hunde von Kindern in brennende Häuser. Nein, so etwas muß sich heute niemand mehr antun. Da gibt es weiß Gott bessere Hörspiele. Nur für Nostalgiker geeignet.
Bestellen bei amazon.de


Kontakt: CHRizzz | eMail: chrizzz@hoerspiele.de
Grafik by lillebror@hoerspiele.de